Polizeibericht für Mittwoch, den 15.06.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln war eine 21-Jährige mit ihrem Ford in der Nacht zum Mittwoch im Coburger Stadtgebiet unterwegs. Die Fahrt endete mit einer Polizeikontrolle im Dammweg. Die kontrollierenden Polizisten hielten den Ford um 0.20 Uhr zu einer Kontrolle an und überprüften unter anderem die Fahrtüchtigkeit der Fahrerin. Diese zeigte drogentypische Auffälligkeiten. Einen Konsum von Rauschgift vor der Fahrt bestätigte ein Drogenschnelltest. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und ordneten bei der Fahrerin eine Blutentnahme an. Gegen die Fahrerin ermittelt die Coburger Polizei wegen einer Drogenfahrt nach dem Straßenverkehrsgesetz

 

Neustadt bei Coburg - Einbrecher drangen am Dienstag in ein Wohnhaus in der Müllerstraße in Neustadt bei Coburg ein und durchwühlten auf der Suche nach Diebesgut mehrere Räume. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Unbekannte verschafften sich, vermutlich über eine gekippte Terrassentür, Zutritt zu den Räumlichkeiten des 60-jährigen Wohnungsinhabers. Im Zeitraum zwischen 4.30 und 15 Uhr durchsuchten die Diebe sämtliche Schränke und hinterließen dabei ein großes Chaos. Die Einbrecher verursachten keinen Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen fehlt auch nichts. Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu auffälligen Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 mit der Kriminalpolizei Coburg in Verbindung zu setzen.

 

Neustadt bei Coburg - Im Stadtgebiet Neustadt b. Coburg ereigneten sich in den letzten Tagen Einbrüche und Fahrraddiebstähle. Die Polizeiinspektion Neustadt sucht in diesem Zusammenhang nach einem Mann mit schlanker Statur und dunklem Rucksack. Zudem trug er bei einer Tatausführung eine schwarze Mütze. Der Langfinger verschafft sich unerlaubt Zutritt zu offenstehenden Räumlichkeiten oder Fahrzeugen, durchsucht Garagen oder Gartenhäuser, auf der Suche nach verwertbaren Gegenständen oder Fahrrädern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können oder Verdächtiges wahrnehmen, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt b. Coburg zu melden.

 

Neustadt bei Coburg - Aufgrund einer Streitigkeit an einem Test-Container in der Bahnhofstraße, wurde die Polizeistreife auf einen 60-Jährigen Mann aufmerksam, der alkoholisiert mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigten den Verdacht mit einem Wert von 1,40 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein sichergestellt. Die Polizisten brachten den Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus.  Ihn erwarten nun Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein empfindliches Bußgeld.


Landkreis Kronach

Stockheim - Am Dienstagmorgen gegen 09:00 Uhr musste die Feuerwehr Haig zu einem Brandmeldeeinsatz ausrücken. Ein Anrufer hatte mitgeteilt, dass in der Wohnung seines Nachbarn der Rauchmelder ausgelöst hätte und es verbrannt riecht. Da der Nachbar nicht öffnete, wurden Feuerwehr und Polizei verständigt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte wurde festgestellt, dass in der Wohnung des 25-jährigen Nachbarn unbeaufsichtigtes Essen die Rauchentwicklung verursacht hatte. Der Mann hatte offensichtlich Nachtschicht und sich beim Nachhauskommen eine Pizza in den Backofen geschoben. Während diese  im Ofen aufbackte, schlief der junge Mann ein. Gegen den „Pizzabäcker“ werden Ermittlungen wegen einer Ordnungswidrigkeit nach der VVB geführt.

 

Wallenfels - Am Dienstagabend gegen 22:05 Uhr kam es zwischen den Ortsteilen Schnappenhammer und Wellesbach zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 17-jähriger Motorroller-Fahrer befuhr mit seinem Gefährt den parallel zu B 173 verlaufenden Fuß-/Radweg. Beim Überqueren der kleinen Flussbrücke kam ihm ein Rennrad-Fahrer ohne Licht entgegen. Ein Ausweichen war aufgrund des schmalen Brückenausbaus nicht möglich. Beide Fahrzeugführer kollidierten frontal miteinander und stürzten. Beide Unfallbeteiligte wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Naila gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 5200,- Euro. 

 

 


Landkreis Lichtenfels

Schwürbitz - Eine 21-jährige Frau erstattete Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahl ihres Rucksackes gegen einen unbekannten Täter. Sie befand sich am Dienstag in den frühen Abendstunden am Rudufersee. Zwischen 18:30 und 19:00 Uhr verließ sie den Ablageort, um an die Verkaufsstelle zu gehen. Als die Frau zurückkam, war ihr Rucksack verschwunden. In der Tasche befanden sich sämtliche persönliche Ausweispapiere, EC-Karte, Handy Xiaomi  Redmi Note 8T in blau, ein Tablet Samsung-Galaxy Tab S6 Lite in grau und sämtliche Schlüssel. Der Gesamt-Entwendungsschaden wird auf 600 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen.

 

Neuensee - Im Tatzeitraum vom 01.02.2022 bis zum 10.06.2022 beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen in der Lerchenstraße abgestellten grünen Anhänger. Dabei wurde die HU-Plakette mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt und das Kennzeichen verbogen. Der Sachschaden beträgt 20 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die hiesige Polizeidienststelle unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen.

 

Burgkunstadt - Am Dienstag fuhr vermutlich ein Lkw in der Zeit von 10:30 – 11:30 Uhr in einem Innenhof in der Rangengasse gegen eine Dachrinne. Es könnte sich dabei um einen Zulieferer eines dortigen Geschäftes handeln. Der Sachschaden wird mit 250 Euro beziffert. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Zeugenbeobachtungen teilen Sie bitte der Lichtenfelser Polizeidienststelle unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 mit.

 

 


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Unbekannte Täter brachen am Dienstag in der Zeit von 00:05 Uhr bis 00:15 Uhr ein Kellerfenster einer Firma in der Weitersrodaer Straße in Hildburghausen auf. Anschließend begaben sie sich in die Geschäftsräume und brachen dort einen Schrank auf. Einen dort gefundenen Tresor nahmen die Einbrecher gleich in Gänze mit und verschwanden schließlich über ein weiteres Fenster. Die Aufzeichnungen der Überwachungskamera zeigten, dass die Täter mit einem hellen PKW vom Tatort flüchteten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03685 778-0.

 

Eisfeld - Unbekannte Einbrecher machten sich in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen an einem Wohnhaus im Steudacher Weg in Eisfeld zu schaffen. Sie hebelten ein Fenster auf, gelangten so ins Innere und durchsuchten danach die gesamten Wohnräume. Nachdem sie eine Geldkassette mit Bargeld gefunden hatten flüchteten die Täter vom Tatort. Ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zu den Einbrechern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

 

 


Landkreis Sonneberg

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.