Polizeibericht für Sonntag, den 14.08.2022

Stadt und Landkreis Coburg

 

Grub am Forst - Über tausend Euro Bargeld erbeuteten unbekannte Einbrecher in der Nacht von Donnerstag auf Freitag aus einer metallverarbeitenden Firma. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und Zeugen Im Zeitraum von Donnerstagabend, 18 Uhr, bis Freitagfrüh, 6 Uhr, drangen die Einbrecher gewaltsam über ein eingeschlagenes Fenster in den Gebäudekomplex in der Ebersdorfer Straße ein. Mithilfe von aufgefundenen Werkzeug hebelten sie ein weiteres Fenster auf und gelangten so in die Büroräume der Firma. Dort öffneten sie mit schweren Geräten einen Tresor und entwendeten einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. Im Anschluss entkamen die Einbrecher unerkannt und hinterließen einen Sachschaden von zirka 10.000 Euro. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge am östlichen Ortseingang in der Ebersdorfer Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.

 

Rödental - Auf einen Parkplatz eines Discounters im Gemeindeteil Oeslau entwendete eine Diebin am Donnerstagnachmittag die Geldbörse einer 64-Jährigen. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Donnerstagnachmittag, gegen 17 Uhr, befand sich die 64-Jährige auf dem Kundenparkplatz des Aldi-Marktes in der Oeslauer Straße, als sie von einer Frau nach dem Weg ins Klinikum Eisfeld gefragt wurde. Während des Gesprächs gelang es der Unbekannten, unbemerkt die Geldbörse aus der Handtasche der 64-Jährigen zu stehlen. Die Diebin benutzte im Anschluss die Geldkarte für mehrere Zahlungen in den umliegenden Märkten und für eine Abhebung an einem Geldautomaten am Bürgerplatz in Rödental. Die Frau wird wie folgt beschrieben:

- etwa 45 Jahre alt

- zirka 170 Zentimeter groß

- schlanke Figur

- glatte schulterlange Haare

Zeugen, die im oben genannten Zeitraum die beschriebene Frau und/oder verdächtige Fahrzeuge in der Oeslauer Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 zu melden.

 

Coburg - Am Samstagnachmittag randalierten Unbekannte in einem Treppenhaus am Oberen Bürglaß. Unter anderem wurde die Tür einer Mülltonnenbox aus den Scharnieren gerissen und ein Kinderwagen umhergeworfen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 200 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Coburg unter Tel.: 09561/645-0 entgegen.

 

Coburg - Zwei junge Besucher wurden am Samstagnachmittag im Freibad bestohlen. Die Geschädigten hatten ihre Wertsachen unbeaufsichtigt am Liegeplatz zurückgelassen. Dieser Umstand wurde ausgenutzt. Es wurden eine Geldbörse mit über 150 Euro sowie 15 Euro aus einer Handyhülle entwendet. Täterhinweise nimmt die PI Coburg unter Tel.: 09561/645-0 entgegen.

 

Coburg - Kurz unbeaufsichtigt ließ ein 54jähriger Coburger seinen schwarzen Rucksack am Samstagmittag im Bahnhofsgebäude. Der unbekannte Dieb kam so unter anderem an zwei Handys (Huawei und Oukitel), ca. 1200 Euro Bargeld und sonstige Kleingegenstände. Der Gesamtentwendungsschaden liegt bei etwa 2000 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Coburg unter Tel.: 09561/645-0 entgegen.

 

Coburg - Unbekannte haben in den letzten Tagen an der Rückseite eines Anwesens in der Ketschengasse in Richtung Salvatorfriedhof eine Glasscheibe eingeworfen und mehrere Schieferplatten an der Hauswand beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Coburg unter Tel.: 09561/645-0 entgegen.

 

Ebersdorf bei Coburg - Am Samstag gegen 21:30 Uhr kam ein 19 jähriger mit seinem Trekkingrad in der Göritzenstraße in Frohnlach zu Fall, weil er im Vorbeifahren am Außenspiegel eines geparkten Skoda hängen blieb. Der Radfahrer blieb unverletzt, am Pkw entstand allerdings Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Radfahrer war erheblich alkoholisiert, eine Test ergab einen Wert von 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

 


Landkreis Kronach

noch keine Meldungen 


Landkreis Lichtenfels

noch keine Meldungen 


Landkreis Hildburghausen

Schleusingen - Im Zeitraum vom 01.08.2022-12.08.2022 drangen unbekannte Täter in eine Lagerhalle in Ratscher ein und entwendeten dort diverse Werkzeuge und Autoteile, weiterhin wurde ein in der Halle abgestellter Pkw beschädigt. Der Entwendungsschaden beträgt 530 Euro. Der Sachschaden am Pkw wird auf ca. 700,- Euro geschätzt.

 

Schleusingen - Am 12.08.2022 gegen 17:46 Uhr befuhr ein Kleintransporter die A73 von Suhl kommend in Richtung Schleusingen. Zwischen den AS Suhl-Zentrum und Suhl Friedberg beschädigte der Fahrzeugführer mit seinem Transporter die Leitplanke. Er fuhr dann weiter in Richtung Schleusingen. Hier bedrängter er weitere Fahrzeugführer, welche den Vorfall der Polizei meldeten. Der 33-Jährige Fahrer verließ dann die Autobahn an der Anschlussstelle Schleusingen und fuhr mit teilweise überhöhter Geschwindigkeit in Schleusingen Richtung Suhl. Hierbei überfuhr er rote Ampeln. Das Fahrzeug konnte dann an einer Tankstelle festgestellt werden. Bei dem rumänischem Fahrzeugführer wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,88 Promille. Gegen den Fahrzeugführer laufen nun Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Verkehr. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.


Landkreis Sonneberg

Sonneberg  - Ein ehrlicher Finder gab am Samstag bei der Polizei eine Handtasche ab, die eine ältere Dame im Marktkauf in Sonneberg vergessen hat. Neben Dokumenten und persönlichen Gegenständen befand sich zudem eine größere Menge Bargeld in der Handtasche. Der ehrliche Finder brachte die Handtasche umgehend zu Polizei. Die Eigentümerin der Handtasche wurde schnell ermittelt und holte ihr Hab und Gut bei der Polizei ab. Sie bedankte sich bei der Polizei - und - natürlich auch bei dem ehrlichen Finder.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.