Polizeibericht für Donnerstag, den 21.07.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Erheblichen Sachschaden an einem geparkten Auto verursachten bislang Unbekannte im Laufe des Mittwochs im Coburger Stadtteil Cortendorf.
Am Mittwochvormittag, gegen 09.30 Uhr, stellte ein 47-Jähriger seinen grauen Audi A6 auf einen Parkplatz in der Gärtnersleite ab. Als er gegen 14.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass die komplette Beifahrerseite zerkratzt wurde. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 3.000 Euro beziffert. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter der Tel. 09561/645-0 entgegen.

Lautertal/Untersiemau - Am Mittwochabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Coburg innerhalb kurzer Zeit zwei Verkehrsteilnehmer, die während der Fahrt unter Alkoholeinfluss standen.
Zunächst wurde während der Kontrolle eines 45-jährigen Mercedes-Fahrers gegen 20.15 Uhr im Lautertaler Ortsteil Unterlauter von den Polizisten Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Verdacht wurde durch einen durchgeführten Alkotest bestätigt, der einen Wert von 0,72 Promille ergab.
Schon gegen 22 Uhr geriet im Untersiemauer Gemeindeteil Stöppach ein weiterer Verkehrsteilnehmer ins Visier der Beamten. Die Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des 25-jährigen Skoda-Fahrers ergab einen Alkoholwert von 0,70 Promille.
Beide Fahrer erwartet nun eine Bußgeld sowie ein einmonatiges Fahrverbot.


Landkreis Kronach

Kronach - Am Abend des 20.07.2022 wurde eine 69-jährige Frau aus einem Alten-/Pflegeheim in Kronach als vermisst gemeldet. Die Dame ist gegen 20:45 Uhr in unbekannte Richtung aus dem Heim verschwunden. Laut den Pflegern leide die Dame an Demenz und sei orientierungslos, weshalb sofort mit intensiven Suchmaßnahmen begonnen wurde. In der Nacht vom 20.07.2022 auf 21.07.2022 kamen deshalb unter anderem Polizeihubschrauber und Suchhund zum Einsatz. Glücklicherweise wurde die Dame während der laufenden Suchmaßnahmen am frühen Morgen des 21.07.2022 wohlauf durch eine Spaziergängerin angetroffen und an eine Streife übergeben, die sie schlussendlich zurück ins Alten-/Pflegeheim brachten.


Landkreis Lichtenfels

Ebensfeld - Am Mittwoch gegen 6 Uhr stellte ein 29-jähriger seinen blauen Opel in einer Parkbucht in der Hauptstraße in Ebensfeld ab. Als er letztendlich gegen 11.30 Uhr zurück kam, stellte er eine Delle im Kotflügel vorne links fest, wodurch ein Schaden von ca. 1000 Euro entstand.
Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein unter der Tel.Nr. 09573/2223-0 in Verbindung zu setzen.

Bad Staffelstein - Bei einer Gartenparty von Samstag auf Sonntag in der Bauersgasse hinterlegte das Geburtstagskind seinen Geldbeutel in eine Plastiktüte, in welcher weitere Alkoholika deponiert waren. Beim Aufräumen am Sonntag Vormttag musste festgestellt werden, dass diese Tüte plötzlich verschwunden war.
Nun ist neben den Alkoholika und dem Geldbeutel noch Bargeld in Höhe von ca. 500 Euro weg.
Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein unter der Tel.Nr. 09573/2223-0 in Verbindung zu setzen.

 

 

Bad Staffelstein - Am Samstagnachmittag wurden im Bereich des Wanderweges von Staffelberg nach Vierzehnheiligen im Bereich der Abzweigung in Richtung Uetzing mehrere gepresste Heuballen aufgeschnitten und die Netze beschädigt . Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel.: 09573/2223-0.


Landkreis Hildburghausen

Crock - Bislang unbekannte Täter wüteten in der Zeit vom 05.07.2022, 08:00 Uhr, bis 19.07.2022, 08:00 Uhr, auf einem Firmengelände in der Crocker Allee in Crock. Erst schnitten sie den dortigen Zaun auf und anschließend schlugen sie mit einem Stein die Scheibe des Bürowagens auf. Ein Schaden von mindestens 800 Euro entstand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizei in Hildburghausen zu melden.

 

Eisfeld - Beamte der Einsatzunterstützung aus Suhl kontrollierten Mittwochabend den Fahrer eines E-Rollers in Eisfeld. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1,1 Promille. Daraufhin musste der Mann die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Weiterfahren durfte er auch nicht mehr.

 

Auengrund - Beamte der Suhler Einsatzunterstützung kontrollierten Mittwochabend einen 34-jährigen Autofahrer im Auengrund. Dabei stellten sie fest, dass der Mann alkoholisiert war, was ein Test mit einem Wert von 0,69 Promille bestätigte. Der wenig später durchgeführte gerichtsverwertbare Test in der Polizeidienststelle bestätigte die erste Messung. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige war die Folge.


Landkreis Sonneberg

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.