Polizeibericht für Montag, den 29.08.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Unter dem Einfluss von Alkohol fuhr ein 54-Jähriger aus dem Landkreis Haßberge in der Nacht zum Montag mit seinem BMW im Coburger Stadtgebiet. Ein Fahrerwechsel unmittelbar nach dem Erblicken des Streifenfahrzeugs erregte die Aufmerksamkeit der Coburger Polizisten. Eine Streife der Coburger Polizeiinspektion bemerkte den BMW um 23:20 Uhr in der Webergasse, als dessen Fahrer aus dem Parkhaus Mauer fuhr. Als der 54-Jährige das Streifenfahrzeug erkannte, fuhr er an den Fahrbahnrad und wechselte die Sitzposition mit seiner Ehefrau. Dies veranlasste natürlich  die Coburger Polizisten einmal genauer nachzuschauen. Der Mann roch nach Alkohol. Die Beamten wollten daraufhin bei dem Unterfranken einen Alkotest durchführen, den dieser allerdings verweigerte. Die Ordnungshüter ordneten daraufhin eine Blutentnahme im Coburger Klinikum an, unterbanden die Weiterfahrt und übergaben den Schlüssel an die noch fahrtüchtige Ehefrau, die mit ihrem Mann als Beifahrer weiter fuhr. Um 00:50 Uhr kontrollierten die Beamten eine 31-Jährige in der Viktoriastraße. Bei der Audi-Fahrerin zeigte der Alkomat einen Wert von 0,5 Promille an. Auch hier unterbanden die Beamten die Weiterfahrt. In beiden Fällen wird gegen die verantwortlichen Fahrzeugführer wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz ermittelt.

 

Ebersdorf b. Coburg - Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Radfahrer kam es Sonntagvormittag in Ebersdorf bei Coburg. Um 9:30 Uhr missachtete eine 60-Jährige mit ihrem Ford an der Kreuzung Frohnlacher Straße/Am Sportplatz die Vorfahrt eines 53-jährigen Rennradfahrers, der die vorfahrtsberechtigte Straße befuhr. Der Radfahrer fuhr nahezu ungebremst mit seinem Rennrad in die rechte Fahrzeugseite der Unfallverursacherin, stürzte und blieb bewusstlos im Kreuzungsbereich liegen. Ein sofort verständigter Rettungswagen brachte den Mann mit schweren Kopfverletzungen ins Coburger Klinikum. Der Sachschaden an Fahrrad und Fahrzeug liegt bei mindestens 2000 Euro. Die Coburger Polizei ermittelt gegen die Unfallverursacherin wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.


Landkreis Kronach

noch keine Meldungen 


Landkreis Lichtenfels

Bad Staffelstein - Eine 55-jährige Frau erstattete Anzeige auf hiesiger Polizeidienststelle wegen Fahrrad-Diebstahl. Es handelt sich um ein E-Bike, Damenrad der Mark Cube, Typ Cube Town Sport Hybrid Pro 500, grau. Das mit einem Zahlenschloss versperrte Rad stand im Tatzeitraum am Sonntag, in der Zeit von 13:00 bis 21:45 Uhr, in Vierzehnheiligen auf Höhe Nr. 8. Der Anzeigeerstatterin entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von 2549 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen.

 

Bad Staffelstein - Am Donnerstag, im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 19:15 Uhr wurde auf dem Parkplatz der Obermain-Therme ein Pkw der Marke Seat, schwarz, am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dieser beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Staffelstein in Verbindung zu setzen. Tel.: 09573/2223-0.

 


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Montagmorgen parkte eine 45-Jährige ihren Wagen rückwärts auf dem Parkplatz der Schlossparkpassage in Hildburghausen aus. Hierbei übersah sie eine 86-jährige Fußgängerin, die währenddessen die Straße querte. Die Seniorin wurde vom Auto erfasst und kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.


Landkreis Sonneberg

noch keine Meldung eingegangen 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.