Polizeibericht für Sonntag, den 30.10.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Dörfles-Esbach - Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Verbrauchermarkt in der Coburger Straße in Dörfles-Esbach ein Ladendiebstahl. Ein 47-jähriger Syrer nahm zunächst einen Kopfhörer aus der Verpackung, anschließend legte er den leeren Karton zurück ins Regal. Die Ware steckte er in seine Hosentasche und wollte so den Kassenbereich passieren. Den Tathergang hatte der aufmerksame Kaufhausdetektiv beobachtet. Der Täter muss sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten.

 

Meeder - Am 29.10.2022, gegen 12:20 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Landwirt mit seinem Traktorgespann die Ortsverbindungsstraße von Sulzdorf nach Meeder. Aus Unachtsamkeit kam er mit den Reifen auf den unbefestigten Grünstreifen. Das Gespann sackte im Erdreich ab und kippte schließlich komplett um. An der Zugmaschine wurde das Führerhaus erheblich beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 5000,- Euro. Zum Glück wurde der Fahrer nur leicht verletzt. Er erlitt lediglich Schürfwunden am Rücken.

 

Neustadt bei Coburg- Am Samstag, zwischen 02:00 Uhr und 04:00 Uhr, wurden von einem schwarzen Seat, der auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants, Mühlweg, geparkt war, die amtlichen Kennzeichen mit Bamberger Zulassung gestohlen. Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg entgegen.

 

Neustadt bei Coburg- Am Samstag, gegen 19:25 Uhr, wurden zwei junge Damen beim Diebstahl von Kunstwimpern im Wert von knapp 6 Euro erwischt. Nach Ansprache durch das Verkaufspersonal verließen die Frauen den Markt in unbekannte Richtung. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu melden.


Landkreis Kronach

Kronach -  In der Nacht vom 28.10.2022 auf den 29.10.2022 wurde ein E-Bike der Marke Cube im Wert von ca. 1300,- Euro aus dem Keller einer Tiefgarage in der Joseph-Haydn-Straße in Kronach entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad mittels eines Fahrradschlosses an einem Metallgeländer gesichert. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kronach unter der Tel. 09261/5030 entgegen.

 

Schneckenlohe -  In der Zeit vom 27.10.2022 auf den 28.10.2022 entwendeten bislang unbekannte Täter im Schneckenloher Gemeindeteil Neubrand ein E-Bike im Wert von ca. 1500,- Euro aus einem Carport, sowie aus der Scheune eines weiteren Anwesens ein Mountainbike der Marke Cannondale und eine Akku-Kettensäge der Marke Stihl im Wert von zusammen ca. 600,- Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Diebstählen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kronach unter der Tel. 09261/5030 in Verbindung zu setzen.

 

Kronach -  Am 30.10.2022 gegen 02:50 Uhr wurde durch einen bislang unbekannten Täter am Marienplatz in Kronach ein Verkehrszeichen entwendet. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kronach in Verbindung zu setzen.

 

Kronach -  Eine 63-jährige Kronacherin erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Kronach, da ein bislang unbekannter Täter mit ihren Kreditkartendaten einen Einkauf in einem Online-Shop getätigt hatte. Der Dame entstand hierdurch ein finanzieller Schaden in Höhe von 29,99 Euro.

 

Weißenbrunn -  Am 26.10.2022 erhielt eine 87-jährige Dame einen Telefonanruf ihrer vermeintlichen Tochter, die ihr gegenüber angab, in einen Unfall verwickelt gewesen zu sein. Da die Geschädigte bereits vor einer Woche einen ähnlichen Anruf erhalten hatte, witterte sie den Betrug und beendete das Gespräch, bevor es zu irgendwelchen Geldforderungen kam.

 

 

 


Landkreis Lichtenfels

Redwitz a.d.Rodach - Am Samstagvormittag parkte eine Autofahrerin ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz der Nettofiliale in der Flurstarße, um danach ihren Einkauf zu tätigen. Als sie kurze Zeit später zurückkam, stellte sie an ihrem roten Mitsubishi an der kompletten Beifahrerseite einen Schaden fest. Der bislang unbekannte Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Fahrzeug der Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000€. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/95200 entgegen.

 


Landkreis Hildburghausen

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Landkreis Sonneberg

Föritztal/ Föritz -  Am Samstagnachmittag erhielt die Polizeiinspektion Sonneberg durch einen Kameraden der Feuerwehr Föritztal eine Mitteilung über einen Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer. Als die Polizeibeamten an der Unfallstelle ankamen, wurde der verletzte Radfahrer aufgrund seiner Verletzungen bereits durch einen Rettungshubschrauber ins Klinikum Meiningen verbracht. Nach Zeugenbefragungen wurde bekannt, dass der Radfahrer alleinbeteiligt stürzte, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit. Beim Sturz zog sich der Radfahrer eine Kopfplatzwunde zu, welche durch die zuerst vor Ort befindlichen Rettungskräfte medizinisch versorgt wurde. Zur technischen Unterstützung wurde die Feuerwehr Föritztal angefordert, welche schließlich die Polizei informierte.

 

Sonneberg -  In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde durch einen Zeugen beobachtet, wie drei Jugendliche ein Gullydeckel heraus hoben und auf die Fahrbahn ablegten. Dieser konnte durch die Polizeibeamten wieder eingesetzt werden. Dabei sollte es jedoch nicht bleiben. Die unbekannten Jugendlichen liefen weiter und warfen auf dem Weg weitere Verkehrszeichen um. Auch diese konnten durch die Polizeibeamten wieder aufgestellt werden. Ein Schaden an den Verkehrszeichen entstand nicht.

 

Lauscha/ Ernstthal - Am Freitagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Glaswerkstraße in Ernstthal. Hierbei kam es zu einer Kollision zwischen zwei Lkw, welche sich im Längsverkehr entgegenkamen. Als der Fahrzeugführer, welcher den Unfall der Polizei meldete, die Personalien des Unfallgegners notieren wollte, fuhr dieser plötzlich davon. Lediglich das Kennzeichen der Sattelzugmaschine und des Sattelaufliegers des unfallgegnerischen Lkw wurden durch den Mitteiler notiert. Gegen den Lkw-Fahrer, welcher die Unfallstelle ohne Angaben seiner Personalien verließ, wird nun ein Strafverfahrern wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

 

Sonneberg - Am Freitagmorgen kam es in Sonneberg im Kreisverkehr Köppelsdorfer Straße / Coburger Allee zu einem Verkehrsunfall. Eine 56-Jährige fuhr mit ihrem Leichtkraftrad in den Kreisverkehr ein und beabsichtigte, die Ausfahrt zur Köppelsdorfer Straße zu nehmen. Hierbei wurde sie von einem ebenfalls 56-Jährigen Pkw-Fahrer übersehen. In der Folge kam es zu einem Zusammenstoß, wobei die Roller-Fahrerin stürzte und sich leicht verletzte. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge liefen Betriebsstoffe aus, welche jedoch durch die Kameraden der Feuerwehr beseitigt werden konnten.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.