Polizeibericht für Dienstag, den 31.01.2023

Stadt und Landkreis Coburg

Ebersdorf b. Coburg - Einen Sachschaden von mehreren hundert Euro verursachte am Montagmorgen eine von einem Lastwagen herabgefallene Eisplatte am Auto eines 31-Jährigen. Der Renault-Fahrer war gegen 9 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße B303 auf Höhe Ebersdorf unterwegs als von einem Lastwagen im Gegenverkehr eine Eisplatte zu Boden stürzte und den linken Seitenspiegel des Autos beschädigte. Den Sachschaden schätzen die Polizisten auf 300 Euro. Die Beamten ermitteln wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort und bitten unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 um Hinweise zum verursachenden Lastwagen.

 

Neustadt b. Coburg - Einen Sachschaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich verursachte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer vergangene Woche an einem geparkten Kastenwagen in Wildenheid. Die Polizei bittet um Hinweise. Auf einen Firmenparkplatz in der Hutstraße touchierte vermutlich ein Lkw die rechte Fahrzeugseite eines dort parkenden weißen Renault Master. Die entstandenen Beschädigungen am Kleintransporter waren dabei so massiv, dass von einer Schadenshöhe von mindestens 5.000 Euro auszugehen ist. Ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, machte sich der Unfallverursacher daraufhin aus dem Staub. Der Unfall fand in der Zeit zwischen Dienstag, 24.01.23, 19.00 Uhr, und Montag, 30.01.23, 8.00 Uhr, statt. Die Polizei Neustadt bei Coburg hat die Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu melden.

 

Neustadt b. Coburg - Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in die Lagerhalle eines Landmaschinenhändlers im Ortsteil Fürth am Berg ein und stahlen zahlreiche Gartengeräte. Die Kriminalpolizei Coburg bittet um Hinweise. Im Zeitraum von Samstag, 28.01.23 um 17.30 Uhr, bis Montagmorgen, 30.01.23 um 7.15 Uhr, brachen unbekannte Täter in die Lagerhalle eines Landmaschinenhändlers ein. Im Neustadter Ortsteil Fürth am Berg, in der Straße „Allee“, versuchten sich die Täter zunächst an der Haupteingangstüre des Bürogebäudes, scheiterten dort aber an dem verbauten Einbruchsschutz. Doch dann machten sie sich an die Lagerhalle auf der gegenüberliegenden Straßenseite und waren erfolgreich. Gewaltsam verschafften sie sich Zutritt und stahlen daraus zahlreiche Rasenmäher, Reinigungsmaschinen, Motorsensen und weitere Akku-Gartengeräte. Das Diebesgut hatte einen Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei Coburg sucht nun Zeugen des Einbruchs: Wer hat am vergangenen Wochenende ungewöhnliche Wahrnehmungen in der „Allee“ in Neustadt bei Coburg gemacht? Sehr wahrscheinlich handelte es sich um mehrere Täter, welche die Maschinen in einem größeren Transportfahrzeug oder Lkw abtransportiert hatten. Hinweise geben Sie bitte an die Kriminalpolizei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450.

 

Coburg - Am Montagabend kam es am Coburger Hofgarten zu einem Raubüberfall. Drei Unbekannte stahlen einem Mann eine hohe Summe Bargeld. Die Kripo Coburg ermittelt. Am Montagabend, gegen 20.15 Uhr, war ein 23-jähriger Coburger auf dem Weg vom Hofgarten in Richtung Innenstadt. Als er den Schlossplatz überqueren wollte, überraschten ihn bei den Arkaden drei unbekannte Männer. Sie ließen dem 23-Jährigen keine Chance und verpassten ihm eine Vielzahl an Schlägen und Tritten. Als der Mann wehrlos am Boden lag, entrissen ihm die Täter seine schwarze Laptop-Tasche. Darin befand sich Bargeld in vierstelliger Höhe. Anschließend verschwanden die drei wieder unerkannt in der Dunkelheit. Zur Behandlung seiner, zum Glück, nur leichten Verletzungen brachte eine Besatzung des Rettungsdienstes den jungen Mann vorübergehend in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei Coburg bittet um Ihre Mithilfe bei der Suche nach den Tätern: Haben Sie am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr im Bereich des Coburger Hofgartens/Schlossplatz verdächtige Personen gesehen oder sonst verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Helfen Sie mit und melden sich bei der Coburger Kriminalpolizei unter der Tel.-Nr. 09561/6450.


Landkreis Kronach

Kronach - Am Montagnachmittag kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Kronach einen Mofa-Fahrer auf der KC 12 von Vogtendorf in Fahrtrichtung Fischbach. Der 60-jährige Kronacher räumte dabei den Konsum von Betäubungsmitteln ein, was sich durch einen Drogentest bestätigte. Er musste die Beamten deshalb ins Krankenhaus zu einer Blutentnahme begleiten und seine Fahrzeugschlüssel erst einmal abgeben. Den Mofafahrer erwartet nun eine Anzeige u.a. nach dem Straßenverkehrsgesetz.

 


Landkreis Lichtenfels

noch keine Meldungen 


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Eine 23-jährige BMW-Fahrerin übersah Montagnachmittag beim Spurwechsel in der Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße einen ebenfalls in gleiche Richtung fahrenden Dacia und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeug entstand Sachschaden. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den BMW der jungen Fahrerin. Diese erhielt ein Bußgeld.

 

Hildburghausen - Ein 43-Jähriger steckte Montagnachmittag in einem Lebensmittelmarkt in der Clara-Zetkin-Straße Waren in seine Tasche und passierte den Kassenbereich ohne dafür zu zahlen. Der Ladendetektiv sprach den Dieb an und alarmierte zudem die Polizei. Im Zuge des Einsatzes stellte sich heraus, dass der Langfinger zur Fahndung ausgeschrieben war. Somit musste der Mann die Beamten zur Dienststelle begleiten und wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

 

Hildburghausen  - Eine Polizeistreife stoppte Montagvormittag einen Mitsubishi-Fahrer und unterzog diesen einer Kontrolle. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,86 Promille. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen diesen. Ihn erwartet ein Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte ins Flensburg.


Landkreis Sonneberg

noch keine Meldungen


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.