Polizeibericht für Freitag, den 30.09.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Neustadt - Verschiedene Artikel versteckten am Donnerstagabend zwei Männer bei ihrem Streifzug durch einen Verbrauchermarkt in der Eisfelder Straße unter ihrer Kleidung. Ohne diese zu bezahlen, wollten sie durch die Kasse. Da sie zuvor schon beim Diebstahl beobachtet wurden, sprach die Polizeistreife die beiden im Kassenbereich an. Dabei kam Diebesgut im Gesamtwert von 37 Euro bei dem 44-Jährigen und 48-Jährigen ans Tageslicht, das die Langfinger unter sich aufgeteilt hatten. Eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls folgt.

 

Rödental - Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Mönchrödener Straße zu einem Zusammenstoß. Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem blauen Renault Clio Richtung Ortsmitte, als ihm ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, entgegenfuhr. Dieser fuhr, an einem am Fahrbahnrand parkendem Fahrzeug vorbei, kam dabei mit seinem Auto wahrscheinlich zu weit auf die Straßenseite des Renault-Fahrers, so dass sich beide Außenspiegel berührten. Der unbekannte Unfallbeteiligte entfernte sich vom Unfallort, ohne anzuhalten und sich um den entstandenen Sachschaden, in Höhe von ca. 80 Euro, zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Neustadt bei Coburg zu melden.

 

Rödental - Am Sonntag, gegen Mitternacht, stellte eine 33-Jährige ihren schwarzen Audi A5 auf einem Parkplatz in der Krötenleite ab. Als sie am Mittwochnachmittag wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkam, entdeckte sie Kratzer und Eindellungen im Bereich ihrer Fahrertür. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzt 1.000 Euro. Hinweise auf den Schadensverursacher nimmt die Polizei Neustadt bei Coburg entgegen.

 

Coburg - Schäden im vierstelligen Eurobereich verursachte eine erheblich alkoholisierte Frau am Donnertagnachmittag an vier geparkten Autos auf dem Großparkplatz an der Lauterer Höhe. Wenige Minuten nach 14 Uhr konnte eine Polizeistreife eine Frau auf dem Parkplatz in der Niorter Straße ausmachen, wie sie mit ihrem Einkaufswagen gegen mehrere Autos prallte. Währenddessen brach die 59-Jährige zusammen, blieb auf dem Boden liegen und die Beamten eilten zur Hilfe. Wie sich herausstellte, war die massive Alkoholisierung der Grund für diese Odyssee. Vorsorglich verständigten die Polizisten den Rettungsdienst. Eine medizinische Versorgung lehnte die Gestürzte jedoch ab. Ein Bekannter kümmerte sich um die Frau und brachte sie nach Hause. An den vier lädierten Autos entstanden Schäden von über 2.500 Euro.

 

Coburg - Kurz vor 8 Uhr beobachteten Mitarbeiter eines Lebensmitteldiscounters am Viktoriabrunnen einen 14-jährigen Jungen, wie er eine Packung Kaugummi im Wert von 2,49 Euro in seine Umhängetasche steckte. Als er an der Kasse von Angestellten darauf angesprochen wurde, wollte er das Personal davon überzeugen, dass er die Packung wieder zurückgelegt hätte. Ein Blick in die Umhängetasche verriet jedoch das Gegenteil und das Diebesgut kam zum Vorschein. Folglich musste er die hinzugerufenen Polizisten in die Wache begleiten. Dort wurde er an seine Mutter übergeben. Wegen des Diebstahls muss der Junge mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

 

Grub am Forst - Vergeblich versuchte sich ein bislang unbekannter Einbrecher in den letzten Wochen Zugang zu einer Hütte am Volleyballfeld in der Ebersdorfer Straße zu verschaffen. Zwischen dem Dienstag, den 06. September, und Donnerstag, den 29. September, wollte der Gauner offenbar mit einem Schraubenzieher die mit einem Schloss gesicherte Holztür aufhebeln. Allerdings misslang sein Vorhaben in die Hütte zu gelangen, in der sich ohnehin keine Gegenstände von besonderem Wert befunden hätten. Allerdings hinterließ der scheiternde Einbrecher einen Schaden von mindestens 150 Euro. Wer hierzu verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, möge sich bitte mit der Polizei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450 in Verbindung setzen. 

 

 


Landkreis Kronach

Tschirn - Ein Unbekannter hat am Donnerstagvormittag auf dem Mitarbeiterparkplatz der Firma Schneider in Tschirn einen Pkw verkratzt. Vermutlich mit einem Schlüssel oder anderen spitzen Gegenstand wurde der abgestellte graue Seat/Cupra am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Die Polizei Ludwigsstadt sucht Zeugen und bittet diese sich zu melden.

 

Kronach – Am Donnerstag, gegen 13.20 Uhr rangierte der Fahrer eines Kleintransporter im Bereich der Roßenbergstraße
mit seinem Fahrzeug. Hierbei stieß er gegen den Sandsteinpfosten eines dortigen Wohnanwesens. Nach Begutachtung
des entstandenen Schadens fuhr der Unfallverursacher einfach weiter, ohne sich um den Schaden weiter zu kümmern.
Ein aufmerksamer Zeugen, welcher den Unfall beobachtete, konnte der Polizei das Kennzeichen des Unfallverursacher
mitteilen. Dem Geschädigten ist ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstanden.

 

Kronach – Im Tatzeitraum vom vergangenen Mittwoch auf Donnerstag drang ein bislang unbekannter Täter in einen Container in der Industriestraße in Kronach ein. Die Zugangstür wurde durch den Einbrecher mit brachialer Gewalt aufgehebelt. Im Inneren wurden div. Aktenordner und ein Laptop entwendet. Der hierdurch entstandene Entwendungsschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 50 Euro. Zeugen des Vorfalls möchten sich
bitte bei der Polizei melden.


Landkreis Lichtenfels

noch keine Meldungen 


Landkreis Hildburghausen

Schleusingen/Hildburghausen - Ein 23-jähriger BMW-Fahrer überholte Donnerstagabend auf der Strecke von Schleusingen nach Hildburghausen einen vor ihn fahrenden VW. Während des Überholvorgangs kam es zu einer seitlichen Kollision der Fahrzeuge, in Folge dessen der VW nach rechts von der Fahrbahn ab- und im Straßengraben zum Stehen kam. Der BMW des jungen Fahrers geriet ins Schlendern, kam ebenfalls von der Straße ab und auf einem Feld zum Stehen. Beide Fahrzeugführer erlitten Verletzungen durch den Crash und kamen nachfolgend ins Klinikum. Die Unfallwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Brünn - Bislang unbekannte Täter beschädigten in der Zeit von Mittwoch, 15:00 Uhr, bis Donnerstag, 04:45 Uhr, einen in der Bergstraße in Brünn abgestellt BMW. Die Täter stachen einen Reifen des Wagens platt und konnten unbemerkt flüchten. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03685 778-0 entgegen.


Landkreis Sonneberg

Neuhaus am Rennweg - Am Donnerstag gegen 9:30 Uhr ließ eine Rentnerin ihr Essen auf dem Herd stehen und verließ die Wohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses in der Leninstraße in Neuhaus am Rennweg. Als der Rauchmelder Alarm auslöste, wurden die Nachbarn auf die Rauchentwicklung innerhalb der Wohnung aufmerksam und informierten die Feuerwehr. Die Kameraden öffneten die Wohnungstür gewaltsam, da auf Klingeln und Klopfen niemand reagierte. Kurz danach erschien die Wohnungsinhaberin. Auf Grund ihres Gesundheitszustandes kam der Rettungsdienst zum Einsatz und brachte die Frau ins Krankenhaus.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.