Polizeibericht für Samstag, den 3.9.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Neustadt b. Coburg - Ein Unbekannter hat am Freitagabend zwischen 18:15 Uhr und 22:35 Uhr die Beifahrerscheibe eines geparkten Pkw Citroen eingeschlagen. Aus dem Innenraum entwendete der Täter dann einen Rucksack, in dem sich eine Bankkarte, Schlüssel und diverse private Gegenstände der 27-jährigen Fahrzeughalterin befanden. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum auf einem Firmenparkplatz in der Brückenstraße in Fürth am Berg geparkt. Es entstand ein Gesamtschaden von 700€. Die Polizei Neustadt b. Coburg führt daher Ermittlungen wegen des Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug und bittet Zeugen, welche entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 09568/9431-0 zu melden. Bei Verkehrskontrollen Drogen- und Alkoholeinwirkung sowie fehlende Fahrerlaubnis festgestellt

 

Neustadt b. Coburg - Beamte der Polizeiinspektion Neustadt b. Coburg kontrollierten am Freitagabend gegen 18:45 Uhr zunächst einen 19-jährigen Seat-Fahrer am Moos in Neustadt. Da der junge Mann typische Auffälligkeiten von Drogenkonsum zeigte, wurde ein Schnelltest durchgeführt. Dieser reagierte prompt positiv und zeigte einen kürzlich erfolgten Cannabis-Konsum an. In der Folge wurde gegen den Fahranfänger eine Blutentnahme angeordnet und im Klinikum Neustadt durchgeführt. Er musste seine Fahrt beenden und erwartet nun ein Bußgeldverfahren mit Fahrverbot. Gegen 19:30 Uhr wurde dann ein 74-jähriger Opel-Fahrer in der Ketschenbacher Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da von diesem ein unverkennbarer Alkoholgeruch ausging, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 0,76 Promille offenbarte. Damit nicht genug konnte der Mann keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen - diese wurde ihm nämlich von der Verwaltungsbehörde bereits vor längerer Zeit entzogen. Auch er musste seine Pkw an Ort und Stelle stehen lassen und erwartet ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinwirkung.

 

Neustadt b. Coburg - Im Rahmen eines Polizeieinsatzes wegen einer Streitangelegenheit in der Schillerstraße wurde in der Wohnung einer 24-jährigen Frau ein Schlagring festgestellt, welcher offen erkennbar auf einer Einrichtungskommode lag. Bei einem solchen Schlagring handelt es sich um einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz. Somit sind Besitz und Gebrauch von Selbigem in Deutschland illegal. Der Schlagring wurde von den Beamten umgehend sichergestellt. Die Besitzerin wird sich wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz strafrechtlich zu verantworten haben.


Landkreis Kronach

noch keine Meldungen 


Landkreis Lichtenfels

Altenkunstadt - Am Donnerstag, gegen 17:00 Uhr, stellte ein 50-Jähriger seinen Rucksack vor einem Anwesen in der Straße „Kordigast“ ab. Den Rucksack ließ er für einen kurzen Moment unbeaufsichtigt und musste dann feststellen, dass dieser augenscheinlich gestohlen wurde. Im Rucksack befanden sich 75 Euro Bargeld und persönliche Dokumente des Mannes. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Lichtenfels/Schney - Am Samstag, gegen 00:25 Uhr, wurde der Lichtenfelser Polizei ein brennendes Auto im Lichtenfelser Weg mitgeteilt. Bei Eintreffen von Polizei und der zeitgleich alarmierten Feuerwehr stand der Pkw der Marke Kia in Vollbrand. Diesen hatte der Fahrzeughalter, welcher ebenfalls vor Ort war, etwa zwei Stunden zuvor geparkt.
Nach Löschung des Brandes durch die Freiwillige Feuerwehr Schney konnte als Brandursache ein technischer Defekt an der Batterie festgestellt werden. Der Pkw hatte einen Zeitwert von etwa 12.500 Euro. Zu einem Personenschaden kam es nicht.

 

Burgkunstadt - Im Zeitraum vom 10.08.2022 bis zum 13.08.2022 wurde ein am Bahnhof abgestelltetes Mountainbike der Marke „Prophete“ entwendet. Das schwarz-weiße Fahrrad war versperrt und hat einen Wert von circa 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.


Landkreis Hildburghausen

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Landkreis Sonneberg

noch keine Meldungen


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.