Polizeibericht für Mittwoch, den 09.11.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Von einem in der Oudenaarter Straße abgestellten Pkw haben unbekannte Täter alle vier Reifen entwendet. Der Pkw wurde dabei auf Pflastersteine gestellt. Die Räder hatten einen Wert von ca. 2000.-€. Hinweise nimmt die Polizei Coburg entgegen.

 

Neustadt b. Coburg - Eine beschädigte Stoßstange und einen Lackschaden, hinterließ ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem geparkten weißen Seat.  Am Donnerstag, gegen 21.30 Uhr, stellte der Fahrzeugführer den Mii in der Feldstraße ab. Als er, nach ca. 15 Minuten, zum Pkw zurückkam, stellte er die Beschädigungen fest. Die Schadenshöhe wird auf 300 Euro geschätzt. Der Verursacher hatte sich zwischenzeitlich vom Unfallort entfernt, ohne sich um eine Regulierung zu kümmern. Die Polizei Neustadt b. Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.


Landkreis Kronach

Stockheim -  Ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtsachschaden in Höhe von 44000 Euro und einer leicht verletzten Person waren am Dienstagabend auf der Bundesstraße 85 im Bereich des nördlichen Ortsausganges von Neukenroth die Folgen einer Unachtsamkeit beim Abbiegevorgang. Eine 57jährige Audi-Fahrerin bog von der Alten Ludwigsstädter Straße nach links auf die Bundesstraße ein und übersah dabei einen in nördliche Richtung fahrenden VW Golf. Bei dem Manöver kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeug an denen jeweils nur noch Totalschaden zu verzeichnen war. Die schleudernden Golf krachte zudem in die Schutzplanke und beschädigte auch diese. Sein 46jähriger Fahrer, der sich allein im Auto befand, zog sich leichte Verletzungen zu. Die Insassen des Audi blieben bis auf einen Schock unverletzt. Der hinzugezogene Rettungsdienst besorgte die Erstversorgung aller Beteiligten vor Ort. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Säuberung der Unfallstelle und leitete den ankommenden Verkehr ab. Für die Dauer von ca. zwei Stunde war die Fahrbahn der Bundesstraße zur Unfallaufnahme durch die Polizei komplett gesperrt. Nachdem der Abschleppdienst die Fahrzeuge von der Unfallstelle räumte und die Straßenmeisterei die Strecke wieder frei gab, löste die Polizei die Sperrung auf.

 

Stockheim - Ein stark alkoholisierter Fahrradfahrer wird demnächst Post von der Justiz bekommen und sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. Der 22-jährige Mann war Dienstagnacht gegen 23:45 Uhr einem Zeugen aufgefallen, da er mit seinem Fahrrad in sehr unsicherer Fahrweise unterwegs war. Eine Streife der Polizei Kronach konnte den jungen Mann anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Als die Beamten einen Alkoholtest durchführten, staunten sie nicht schlecht. Der Radfahrer brachte es auf einen stolzen Alkoholwert von 3,28 Promille.  

 

Kronach - Auf dem Parkplatz des Jugend- und Kulturtreffs „Struwwelpeter“ kam es am Montagabend zwischen 18:15 und 21:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte einen dort geparkten VW Golf angefahren und war danach, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, einfach weiter gefahren. An dem schwarzen Golf entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261-5030 entgegen.

 

Kronach - Aus dem unversperrten Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bamberger Straße ist in der Zeit von Dienstag auf Mittwoch ein schwarz-weißes Mountainbike entwendet worden. Das Fahrrad der Marke Ghost, Typ: 3.9, hat einen Wert von rund 630,- Euro und war zum Tatzeitpunkt unversperrt.


Landkreis Lichtenfels

Altenkunstadt - Am Dienstagmittag gegen 11.30 Uhr befuhr ein Mitarbeiter eines Autohauses mit einem Kundenfahrzeug Ford Kuga im Rahmen einer Probefahrt die Staatsstraße 2203 von Burkheim in Richtung Isling. Hier kam ihm ein schwarzer Skoda zu weit auf seiner Fahrspur entgegen, sodass der Ford-Fahrer nach rechts ausweichen musste und einen Leitpfosten streifte. An dem Auto entstand dadurch ein Sachschaden von etwa 7.500 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Sachdienliche Hinweise zum schwarzen Skoda Fabia aus dem Zulassungsbereich Lichtenfels erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.


Landkreis Hildburghausen

Eisfeld - Eine 24-Jährige beabsichtigte Samstagmittag Geld in einer Bankfiliale in Eisfeld abzuheben. In einem Moment der Unachtsamkeit vergaß die Dame, dass Geld aus dem Automaten zunehmen. Nach eigenen Angaben bemerkte sie ihren Lapsus nur wenige Augenblicke später, begab sich zurück zum Automaten und musste feststellen, dass ihre 100 Euro nicht mehr im Ausgabeschacht zu finden waren. Es gilt nun zu klären, ob eine Person, die sich ebenfalls zur Abhebezeit in der Filiale befand, das Geld widerrechtlich einsteckte. Die Polizei nahm die Anzeige auf und wertet im Rahmen der Ermittlungen das Videomaterial der Bank aus.

 

Veilsdorf - Mit 0,71 Promille stoppten Beamte der Einsatzunterstützung Suhl einen 33-jährigen Autofahrer in Veilsdorf. Der Mann musste seinen Wagen anschließend stehen lassen und erhält neben einer Ordnungswidrigkeitenanzeige ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.


Landkreis Sonneberg

Neuhaus am Rennweg - Bereits am Freitag, den 04.11.2022 gegen 10:15 Uhr ereignete sich in Neuhaus in der Brunnenstraße unterhalb vom Friedhof Schmalenbuche ein Verkehrsunfall. Ein Pkw-Fahrer eines Renault vom Typ Koleos überfuhr einen unangeleinten Hund und setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Der Hund verstarb an den erlittenen Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallflucht aufgenommen und bittet den Fahrer und Zeugen sich unter der Rufbummer 03675-8750 bei der Polizeiinspektion Sonneberg zu melden.

 

Auengrund - Kettensägen und diverses Zubehör im Gesamtwert von rund 8.000 Euro entwendeten bislang unbekannte Täter aus einer Forstmaschine. Diese wurde Montagnachmittag nach den Forstarbeiten in einem Waldstück bei Auengrund abgestellt. Zudem brachen die Langfinger einen ebenfalls dort befindlichen Pkw-Anhänger auf und nahmen die gelagerten Arbeitsmittel an sich. Ein Mitarbeiter der Firma stellte Mittwochmorgen (09.11.2022) den Diebstahl fest und alarmierte daraufhin die Polizei. Diese hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise richten Sie bitte an die Hildburghäuser Polizei (03685 778-0).

 

 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.