Polizeibericht für Samstag, den 12.11.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Neustadt - Am Freitagnachmittag wurde eine 69-jährige Pedelec-Fahrerin von einer Pkw-Fahrerin touchiert, woraufhin diese stürzte. Die 26-jährige Kraftfahrzeugführerin befuhr gegen 15:30 Uhr mit ihrem VW die Straße Am Moos stadteinwärts. Beim Überholen hielt sie den vorgeschriebenen Mindestabstand zu der der in gleicher Fahrtrichtung fahrenden Pedelec-Fahrerin nicht ein. Dabei berührte sie mit ihrem rechten Außenspiegel das Pedelec der 69-jährigen. Die Seniorin stürzte vom Fahrrad und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungsdienst ins Klinikum verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.

 

Coburg -  Am Freitag, gegen 16.00 Uhr, meldete sich eine Verkehrsteilnehmerin telefonisch über den Notruf der Polizei und teilt ein verdächtiges Fahrzeug mit. Der vor ihr fahrende weiße Seat fährt stark in Schlangenlinien, bremst abrupt und beschleunigt dann wieder stark. Dies zieht sich von der Lauterer Höhe bis zum ehemaligen BGS-Gelände hin. Die inzwischen verständigte Polizeistreife konnte sowohl die Mitteilerin, als auch das besagte Fahrzeug auf dem dortigen Parkplatz antreffen. Als der Fahrer des Seat allerdings das Polizeiauto bemerkte, setzte er seine Fahrt fort. Trotz Martinshorn und Blaulicht flüchtete er. Erst in der Lauterburgstraße sah er sein aussichtsloses Unterfangen ein und stoppte. Der Grund für die Flucht war ein Alkoholwert von über 2 Promille. Nach der Sicherstellung des Führerscheines erfolgte bei dem 46-Jährigen eine Blutentnahme.

 

Coburg - In der Zeit von Donnerstag auf Freitag wurde im Max-Böhme-Ring ein Pkw angefahren. Der Toyota war auf der seitlichen Parkfläche vor der Hausnummer 20 geparkt. Am Morgen musste der Fahrzeugbesitzer an der linken Fahrzeugseite eine Delle und mehrere Kratzer feststellen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.
Kurz nach 10.00 Uhr am Freitagvormittag fuhr eine Dacia-Fahrerin aus der Zufahrt des CEB und wollte in der Uferstraße in Richtung Sonntagsanger weiterfahren. Allerdings übersah sie eine Radfahrerin, die ebenfalls in Richtung Sonntagsanger unterwegs war. Beim Zusammenstoß stürzte die 22-Radlerin und zog sich Verletzungen im Gesicht zu. Sie kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Coburg. Das Rad wird bis zur Abholung in der Polizeidienststelle verwahrt.

Coburg - Aufgrund des hohen Alkoholpegels von über 2 Promille stürzte ein 30-Jähriger am Samstagmorgen, gegen 05.15 Uhr, vom Rad, als er die Scheuerfelder Straße stadteinwärts befuhr. Neben etlichen Schürfwunden verlor er bei dem Sturz noch drei Zähne. Einen Helm trug er ebenso nicht, wie die 22-jährige Fahrradfahrerin am Vormittag in der Uferstraße.
Der Mann kam mit seinen Verletzungen ins Klinikum Coburg, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Coburg - Nicht vom Rad gestürzt, allerdings in ausgeprägten Schlangenlinien über die gesamte Straßenseite kam der Polizeistreife am Samstagmorgen, gegen 03.40 Uhr, ein Radler in der Rosenauer Straße entgegen. Als er die Polizeistreife erkannte, versuchte der polizeibekannte Mann noch zu flüchten, konnte jedoch nach wenigen Metern gestoppt werden. Der sichtlich und Drogeneinfluss stehende 25-Jährige räumte auch den Konsum von Crystal ein. Auch er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Untersiemau - Am Freitag, gegen 10.20 Uhr, parkte eine Fahrzeugführerin ihren Pkw in der Coburger Straße, vor der dortigen Sparkasse. Als sie gegen 10.40 Uhr zurückkam, bemerkte sie einen Schaden an ihrer linken Pkw-Seite. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug hat innerhalb der knappen halben Stunde ihren Opel Corsa angefahren, einen Schaden von ca. 500 Euro verursacht und ist einfach weiter gefahren ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Bad ROdach Am Donnerstag, kurz nach 17.00 Uhr, stellte ein Mann sein unversperrtes Rad vor dem Fitness-Center in der Alexandrinenstraße ab. Als er gegen 19.40 Uhr mit dem Rad wieder nach Hause fahren wollte, musste er feststellen, dass es gestohlen wurde. Das rot-weiße Mountainbike der Marke Cube hat einen Zeitwert von ca. 500 Euro.

Ein Dieb schlug auch im Thermalbad zu. Eine Urlauberin föhnte sich am Freitag, gegen 18.40 Uhr, die Haare im Bereich der Umkleiden. Ihre schwarze Sporttasche stand währenddessen einige Meter hinter ihr. Als sie die Therme dann verlassen wollte, war die Sporttasche weg. Auffällige Personen in ihrer Umgebung sind ihr nicht aufgefallen. Zeugen, die sich zu dieser Zeit ebenfalls in der Umkleide aufhielten und diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Coburg in Verbindung zu setzen.

 


Landkreis Kronach

Kronach - Am Donnerstag in der Zeit von 08:30 Uhr bis 09:30 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Mangstraße. Der geparkte VW EOS der Geschädigten wurde durch einen derzeit unbekannten Verkehrsteilnehmer im Bereich der Stoßstange hinten links angefahren, wobei ein Sachschaden von mindestens 500 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich unter der 09261/5030 mit der Polizeiinspektion Kronach in Verbindung zu setzen.

 

Kronach - Eine 36-jährige aus dem Stadtgebiet erstattete am vergangenen Freitag Anzeige wegen Warenbetrug. Vor etwa einem Monat erwarb sie online von einer Privatperson zwei Konzerttickets im Wert von 300 Euro. Eine Lieferung der Tickets blieb trotz Zahlung des geforderten Geldbetrags aus. Aufgrund umgehend eingeleiteter Ermittlungen konkretisierte sich der erste Tatverdacht gegen eine Beschuldigte aus Nordrhein-Westfalen, welche sich nun strafrechtlich verantworten muss.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Zu einem versuchten Diebstahl kam es von Donnerstag auf Freitag in einer Auto-Waschanlage in der Krappenrother Straße. Hier wurde von einem unbekannten Täter versucht, mehrere Türen aufzubrechen, was dem Täter jedoch nicht gelang. In diesem Zusammenhang werden von der Polizeiinspektion Lichtenfels Zeugen gesucht (Tel. 09571/9520-0).

 

Lichtenfels - Vermutlich um nach dem Kinobesuch nicht nach Hause laufen zu müssen, entwendete ein unbekannter Täter am Mittwochabend einen Scooter, welcher vor dem Kino in Lichtenfels abgestellt war. Wer kann Hinweise zu dem Täter oder dem Verbleib des Tretrollers der Marek Tilt Farbe schwarz/rot machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0 entgegen.  

 

Lichtenfels - Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Freitagabend an der Kreuzung Küchelstraße/Grünewaldstraße. Eine 43jährige Pkw-Fahrerin übersah hierbei trotz dem Schild „Vorfahrt beachten“ einen 25jährigen Pkw-Fahrer, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Hierdurch kam es zu einem beträchtlichen Sachschaden, verletzt wurde aber zum Glück niemand.  

 

Lichtenfels - Am Freitagabend konnte ein 18 jähriger Mann von zwei Zeugen an einem Diebstahl aus einer Tankstelle in der Bamberger Straße gehindert werden. Der junge Mann kaufte hierbei eine E-Zigarette, zwei weitere ließ er jedoch in seiner Jackentasche verschwinden. Als er danach versuchte die Tankstelle zu verlassen, wurde er von zwei Zeugen darauf angesprochen und der Polizei übergeben.

 

Marktzeuln - Aufgrund eines Verkehrsunfalles kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Stromausfall in Zettlitz. Ein 24 jähriger Pkw-Fahrer geriet durch Unachtsamkeit zu weit nach rechts und hierdurch von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde neben einem Verkehrsschild und einem Leitpfosten auch ein Stromkasten beschädigt. Dieser war so stark beschädigt, dass der Strom bis zu Reparatur abgeschaltet werden musste.


Landkreis Hildburghausen

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Landkreis Sonneberg

noch keine Meldungen


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.