Polizeibericht für Samstag, den 17.09.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Weidhausen bei Coburg - Am Freitagabend, gegen 23:36 Uhr, nahm ein 25-jähriger Anwohner in der Straße Reußenberg ein lautes Knallgeräusch aus Richtung Straße wahr. Der junge Mann ging nach draußen. Vor dem Wohnhaus bemerkte der 25-Jährige, dass sein vor dem Wohnhaus geparkter grauer BMW an der Vorderseite und an der vorderen linken Fahrzeugseite angefahren und nicht unerheblich beschädigt war. Die Schadenshöhe betrug ca. 5.000 Euro. Unfallverursacher ist ein bislang noch unbekannter Fahrer einer dunklen Audi Limousine, der zuvor mit ausgeschaltetem Abblendlicht vom Unfallort wegfuhr. Der Unfallverursacher verließ den Unfallort, ohne sich um den von ihm verursachten Sachschaden zu kümmern und seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den bislang unbekannten Unfallverursacher und bittet Zeugen des Vorfalls, sich telefonisch unter der Rufnummer 09568/94310 zu melden.

 

 


Landkreis Kronach

Kronach - Im Zeitraum vom 24.08.2022 - 16.09.2022 wurde eine Anwohnerin des Dörfleser Angers von bislang Unbekannten um ihre Obsternte gebracht. Zwei Äste des betroffenen Pfirsichbaums wurden abgerissen und sämtliche Früchte vom Baum gepflückt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 09261/5030 bei der Polizeiinspektion Kronach zu melden.

 

Wilhelmsthal - Glück im Unglück hatte ein 18-jähriger Landkreisbewohner. Der Motorradfahrer war bei einsetzendem Regen zwischen Wilhelmsthal und Steinberg unterwegs, als ein vorausfahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste. Auf der regennassen Fahrbahn gelang es dem Motorradfahrer nicht mehr, rechtzeitig anzuhalten. Er kam ins Rutschen, stürzte und kollidierte hierbei mit dem Heck des vorausfahrenden Pkws. Auf Grund einer Beinverletzung wurde er mit einem verständigten Rettungswagen ins Klinikum Kronach verbracht.


Landkreis Lichtenfels

Redwitz an der Rodach - Zu einem Ladendiebstahl kam es am Freitagnachmittag in einer Apotheke in Redwitz an der Rodach. Ein noch unbekannter Mann entwendete hierbei ein Blutdruckmessgerät und entfernte sich mit diesem. Ein aufmerksamer Kunde konnte dies jedoch beobachten und verfolgte den Dieb, bis er diesen stellen konnte. Als der Zeuge daraufhin versuchte dem Dieb das Diebesgut zu entreißen, schlug dieser den Zeugen zunächst einmal ins Gesicht. Dem Zeugen gelang es daraufhin, das Diebesgut an sich zu nehmen, woraufhin der noch unbekannte Täter flüchtete. Dank des aufmerksamen Zeugen konnte das Diebesgut wieder an die Apotheke übergeben werden. Wer kann Hinweise zu dem Täter geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion unter der Telefonnummer 099571/9520-0 entgegen.

 

Burgkunstadt - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagmittag an der Kreuzung Am Mühlbach Ecke Alter Postweg. Ein 26jähriger Pkw-Fahrer übersah hierbei, vom Alten Postweg kommend, einen 81-jährigen Pkw-Fahrer, welcher die Straße Am Mühlbach entlang fuhr. Durch die Wucht der Kollision wurde das Fahrzeug des Rentners gegen einen geparkten Pkw geschoben. Durch den Unfall kam es zu einem Gesamtschaden von zirka 12000,- Euro.


Landkreis Hildburghausen

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Landkreis Sonneberg

noch keine Meldungen


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.