Polizeibericht für Sonntag, den 25.09.2022

Stadt und Landkreis Coburg

Neustadt - Am späten Samstagabend wurde am Neustadter Bahnhof eine randalierende Person mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung gegen 22:45 Uhr wurde der 33-jährige sitzend auf dem Bahnhofsgelände festgestellt. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorliegt. Da dieser den Haftbefehl nicht durch eine Zahlung abwenden konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

Neustadt - Am Freitagnachmittag wurde eine Dame von einem Transporter angefahren, welcher sich im Anschluss entfernte ohne sich um Frau zu kümmern. Die 67-jährige wurde zwischen 13:30 Uhr und 15:30 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka in der Eisfelder Straße 17 von einem weißen Kleintransporter angefahren und leicht verletzt. Bei der Unfallverursacherin habe es sich um einen weiblichen Fahrer gehandelt. Zwei bisher unbekannte Kundeninnen halfen der Geschädigten wieder beim Aufstehen. Wer Angaben zu dem unbekannten Täter machen kann und insbesondere auch die beiden Zeuginnen, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg unter der Telefonnummer 09568/ 9431-0 zu melden.

 

Coburg - Ein Rotlichtverstoß wurde am Samstagabend, dem 24.09.2022, um 21:00 Uhr, einem 53-jährigen Stadtbewohner zum Verhängnis. Der Betroffene fuhr mit seinem Fahrrad in der Mohrenstraße zunächst, unmittelbar vor einer Polizeistreife, in starken Schlangenlinien und überfuhr kurz darauf die Rotlicht anzeigende Ampel an der Kreuzung Mohrenstraße / Hindenburgstraße. Im Rahmen der nachfolgenden Verkehrskontrolle konnte der Grund für die unsichere Fahrweise schnell ermittelt werden. Der Betroffene hatte zwar keinerlei Alkohol getrunken, aber ein Schnelltest reagierte positiv auf diverse Betäubungsmittel. Der Betroffene musste im Nachgang eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und hat nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr in Folge anderer berauschender Mittel zu erwarten.

 

Ebersdorf - Ebenso positiv reagierte ein Drogenvortest bei einem 35-jährigen AUDI-Fahrer, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 01:00 Uhr in Ebersdorf bei Coburg kontrolliert wurde. Zudem besitzt der Fahrer keine Fahrerlaubnis mehr. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und er erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie einer Fahrt unter des Einflusses berauschender Mittel.

 


Landkreis Kronach

Mitwitz - Im Zeitraum zwischen 23.09.2022 - 24.09.2022 entwendeten Unbekannte ca. 12 Festmeter Holz aus einem Waldgrundstück zwischen Mitwitz und Leutendorf. Das Holz hatte der Eigentümer zum Weitertransport an der B303 gelagert. Der oder die Unbekannten luden das Holz auf und schafften es anschließend fort. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich tel. unter 09261/5030 bei der Polizeiinspektion Kronach zu melden.

 

Mitwitz - Drei Unbekannte versuchten in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 00:45 Uhr offenbar, Felgen und eine Radlagerpresse in Steinach a.d. Steinach zu entwenden. Die Gegenstände lagerte Besitzer auf seinem Grundstück. Die unbekannten Täter nahmen die Gegenstände an sich und legten sie auf einem angrenzenden Grundstück offenbar zur Abholung bereit. Dem aufmerksamen Hund des Eigentümers ist es zu verdanken, dass der Besitzer die Felgen wieder an sich nehmen konnte. Zeugen werden gebeten, sich unter 09261/5030 bei der Polizeiinspektion Kronach zu melden.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - In der Nacht vom Samstag auf Sonntag kam es zu einem Einbruch in ein Kiosk am Lichtenfelser Bahnhof. Ein 18 jähriger Mann schlug hierbei ein Fenster des Kiosk ein und entwendete mehrere Schachteln Zigaretten. Bevor er noch mehr entwenden konnte, traf jedoch die Polizei vor Ort ein und der Beschuldigte versuchte zu fliehen. Dies konnte durch die Polizeibeamten verhindert werden und der junge Mann nach einer kurzen Flucht gestellt werden. Der Mann muss sich nun vor Gericht verantworten. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um mögliche Hinweise durch Zeugen. Diese melden sich bitte unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizei Lichtenfels.

 

Lichtenfels - Zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz wurden die Polizeibeamten am frühen Samstagnachmittag gerufen. In einem Hotel in der Lichtenfelser Innenstadt wurde hierbei ein zirka 3 jähriges Mädchen abgegeben. Dieses war Passanten hinterher gelaufen und war ohne jegliche Aufsicht unterwegs. Da das Mädchen noch nicht in der Lage war zu sagen wie sie heißt, wurde mit dieser durch die Lichtenfelser Innenstadt gegangen. Hier konnte der Vater des Mädchens gefunden werden, welcher schon nach seiner Tochter suchte. Diese war in einem unbeobachteten Moment weggelaufen. Vater und Tochter waren sichtlich erleichtert.

 


Landkreis Hildburghausen

Masserberg - Am Samstag, dem 24.09.2022, im Zeitraum von 11:00 - 12:00 Uhr war ein Kraftfahrzeug eines Zustelldienstes in der Ortslage Heubach unterwegs. Bei einem Wendemanöver im Buchenweg kollidierte das Fahrzeug mit einer Wäschespinne und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Eine Anwohnerin sah das Fahrzeug noch davon fahren. Jedoch fehlen derzeit Angaben zum Kennzeichen und zur Fahrer*in. Bei einer Befragung von Anwohnern konnten zumindest Packetaufkleber sichergestellt werden, die in Bezug auf die Ermittlung der Fahrer*in sehr hilfreich sein werden. Falls es Anwohner gibt, die zur Person der Fahrer*in oder zum Kennzeichen des Fahrzeuges des Zustelldienstes Angaben machen können, werden diese gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

 

Hildburghausen - Im Zeitraum vom Donnerstag, dem 22.09.2022, 14:30 Uhr bis Freitag, dem 23.09.2022, 17:30 Uhr wurde am Busbahnhof in der Bahnhofstraße in Hildburghausen ein angeschlossenes Mountainbike entwendet. Bei dem Mountainbike handelt es sich um ein schwarzes Rad der Marke Merida mit der Handelsbezeichnung Matts 6.40. Neben der schwarzen Lackierung gibt es auch grüne und weiße Farbapplikationen. Wer Angaben zum Tathergang oder zum Verbleib des Fahrrades machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Am Samstag, den 24.09.2022, von 10:00 bis 12:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Wolke 14 in Sonneberg. Der Unfallverursacher beschädigte vermutlich beim Ausparken/ Einparken das abgeparkte Fahrzeug der Geschädigten und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei bittet darum, dass sich mögliche Zeugen bei der Polizeiinspektion Sonneberg melden.

 

Sonneberg - Am Samstagvormittag führten die Beamten der Polizeiinspektion Sonneberg eine Verkehrskontrolle in der Köppelsdorfer Straße durch. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf berauschende Mittel. Dem Betroffenen wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der 32-Jährige wurde im Anschluss zur Blutentnahme ins Krankenhaus Sonneberg verbracht. Gegen den Fahrzeugführer wird nun ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz eingeleitet.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.