Polizeibericht für Montag, den 08.11.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Zu einem Zusammenstoß zweier Autos kam es in der Nacht zum Montag unweit des Coburger Klinikums. Der Unfall endete mit zweifachem Blechschaden. Die Autoinsassen blieben unverletzt. An der Kreuzung Ketschendorfer Straße und dem Postweg stießen um 22.50 Uhr ein Audi und ein VW zusammen, nachdem der Audi-Fahrer die Vorfahrt des VW missachtete. Die beiden Fahrzeuge wurden im Frontbereich beschädigt. Der Sachschaden liegt bei mindestens 10.000 Euro. Die Polizei Coburg ermittelt wegen Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung. Den Unfallverursacher erwartet eine Bußgeldanzeige.

 

Sonnefeld - In der Zeit von Freitagmittag bis Samstagnachmittag, hat ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer einen PKW im Ortsteil Wörlsdorf beschädigt. Bei dem blauen Opel Corsa, der im Bereich der Bahnhofstraße abgestellt war, konnte eine Delle am rechten Heck festgestellt werden. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Zeugen, die in dem genannten Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt zu melden.


Landkreis Kronach

Mitwitz – Der Fahrer eines Leichtkraftrades befuhr am Sonntag, gegen 16.30 Uhr die Staatsstraße 2708. Im Bereich von Schaumbergswustung rutsche ihm der Vorderreifen seines Gefährts in einer Kurve weg und er kam zu Sturz. Ein Leitpfosten wurde beschädigt und am Fahrzeug der Verunfallten entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der junge Mann wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

 

Steinbach/Wald -  In der Nacht von Donnerstag auf Freitag trieb ein bislang unbekannter Täter sein Unwesen in Windheim und Hirschfeld. Ihm fielen dabei zwei Fahrzeuge zum Opfer. Mit einem spitzen Gegenstand zerstach er jeweils alle vier Reifen und richtete damit einen Gesamtsachschaden von 1800 Euro an. Aufgrund der Spurenlage dürfte es sich in beiden Fälle um den gleichen Täter handeln. Die Polizei bittet zusätzlich um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen am Kehlbachsberg und im Heckenweg gemacht. Auskünfte an die Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.

 

Förtschendorf -  Aufgrund noch nicht geklärter Ursache geriet am Freitagnachmittag der Fahrer eines Traktorgespannes auf der Strecke von Förtschendorf nach Rothenkirchen auf die linke Straßenseite und kollidierte dort mit der Schutzplanke. An der Verkehrseinrichtung und an der Zugmaschine entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 12000 Euro. Der 81jährige Steuermann blieb unverletzt. Für die Dauer der Umladung des mit Holz vollgeschlichteten Anhängers und die Bergung des Traktors war die Fahrbahn der B 85 vier Stunden komplett gesperrt.

 

Teuschnitz - Aus einer Teichanlage an der Kremnitz entwendete ein bislang unbekannter Täter im Laufe der vergangenen Woche ca. 30 Saiblinge. Den ihm entstandenen Schaden bezifferte der Anzeigeerstatter mit 250 Euro. Die Polizei in Ludwigsstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte unter Tel. 09263/975020.


Landkreis Lichtenfels

Hochstadt - Am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr befuhr ein 60-jähriger mit seinem Fiat-Kleintransporter samt Verkaufsanhänger die B173 in Richtung Zettlitz. Hierbei war eine der Verkaufsklappen des Anhängers nicht ordnungsgemäß arretiert und öffnete sich während der Fahrt unbemerkt. Diese geöffnete Klappe stieß schließlich in der Ortsdurchfahrt von Hochstadt gegen die Ampelanlage, sodass ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro entstand. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

 

Lichtenfels - In der Zeit von Samstag, 14.45 Uhr bis Sonntag, 13.45 Uhr brach ein unbekannter Täter in einen Frisörsalon in der Badgasse ein. Im Inneren wurden mehrere Büroräume angegangen und Bargeld im dreistelligen Euro-Bereich sowie ein Videorecorder entwendet. Sachdienliche Hinweise zum Täter erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Lichtenfels - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 23.30 Uhr und 08.30 Uhr, brachen ein oder mehrere unbekannter Täter in ein Fitness-Studio im Pabstenweg ein. Ersten Erkenntnissen nach wurden mehrere Beutel mit Protein-Pulver, Bargeld und ein Laptop im Gesamtwert von rund 2.000 Euro entwendet. Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Hochstadt - Am Sonntagmittag entsorgte eine 51-jährige Obersdorferin vermeintlich abgekühlte Asche auf ihrem Komposthaufen. Etwa 1 ½-Stunden später bemerkte sie dann, dass die Asche den Kompost entzündete und bereits auf das daneben befindliche Holzlager übergegriffen hatte. Bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren aus Obersdorf, Trieb, und Hochstadt, die mit 20 Einsatzkräften vor Ort kamen, konnte die Bewohnerin das Feuer schon selbst ablöschen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.


Landkreis Hildburghausen

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Landkreis Sonneberg

Neuhaus - Samstagvormittag erbeuteten zwei unbekannte Männer durch vortäuschen falscher Tatsachen einen Gabelstapler, Kupferkabel sowie Edelstahlbleche im Gesamtwert von etwa 12.000 Euro aus einer Firma in der Industriestraße in Neuhaus-Schierschnitz. Das Diebesgut transportierten die Täter mit einem blauen Transporter ab. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sonneberg unter der Telefonnummer 036785 875-0 zu melden.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.