Polizeibericht für Samstag, den 3.7.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Wildenheid - Am Donnerstagabend stellte ein Neustadter sein schwarzes Mountainbike der Marke ‚Serious Rockville‘ am Sportplatz in Wildenheid ab. Als er einige Zeit später mit diesem wieder nach Hause fahren wollte, bemerkte der Geschädigte, dass das Fahrrad entwendet wurde. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Neustadt b. Coburg in Verbindung zu setzen.

 

Sonnefeld - Am Donnerstabend vergaß eine junge Ebersdorferin ihren Geldbeutel im Einkaufswagen eines Supermarktes in der Fronlacher Straße und schob diesen in das Wagenhäuschen zurück. Kurze Zeit später bemerkte sie das Fehlen ihrer Geldbörse. Eine Nachfrage im Markt verlief ergebnislos, weshalb von einem Diebstahl ausgegangen werden muss. Neben ca. 200.- Euro Bargeld befanden sich zudem diverse Ausweispapiere in der Gelbbörse. Zeugen werden geben sich mit der Polizeiinspektion Neustadt b. Coburg in Verbindung zu setzen.

Stadtgebiet Coburg

Unfallflucht – Zeugen gesucht

COBURG – Am Freitag in der Zeit von 14.55 Uhr bis 15.35 Uhr wurde auf dem Parkplatz der HUK Coburg in der Wilhelm-Ruß-Straße eine schwarze Mercedes V-Klasse von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub und hinterließ einen Streifschaden am Heck des Mercedes im dreistelligen Bereich.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter 09561/645-0 entgegen.

Landkreis Coburg

Vandalismus

EBERSDORF BEI COBURG – Am frühen Freitagmorgen zog ein bislang unbekannter Vandale durch Ebersdorf bei Coburg und ließ seinen Übermut in Form von Sachbeschädigungen freien Lauf.

Der Unbekannte suchte zunächst ein Autohaus in der Coburger Straße auf und hat hier mit einer Flasche Jägermeister versucht, eine Fensterscheibe einzuwerfen, was ihm jedoch nicht gelang. Jedoch ist die Scheibe gesplittert und es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Kurze Zeit später wurde eine Warnleuchte am Tor der Integrierten Leitstelle im Frankenring mutwillig abgerissen. Hier beläuft sich der angerichtete Schaden auf etwa 100 Euro.

Die Coburger Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Sachbeschädigung und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können . Diese werden unter der Rufnummer 09561/645-0 erbeten.

Ladendiebstahl

DÖRFLES-ESBACH – Eine Geldbörse im Wert von 19,99 Euro versuchte am späten Freitagnachmittag eine 71-jähirge Dame aus einem Einkaufsmarkt in der Coburger Straße zu entwenden.
Die Rentnerin passierte allerdings den Kassenbereich ohne die in ihrem Beutel verstaute Börse zu bezahlen. Daraufhin wurde sie vom Ladendetektiv angehalten und anschließend der hinzugerufenen Polizeistreife übergeben. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls ist nun die Folge.

Niederfüllbach – Zwei demolierte Fahrzeuge und Sachschaden von mehreren tausend Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfall vom Freitagmorgen auf der B303. An der Kreuzung von Grub am Forst in Richtung Niederfüllbach übersah die 19-jähirge Lenkerin eines Opel den vorfahrtsberechtigten Skoda einer 54-jährigen Frau und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Allerdings wurde durch den Zusammenstoß das unfallverursachende Fahrzeug so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der Schaden an beiden Pkw beläuft sich nach ersten Ermessen auf rund 7.000 Euro.

Untersiemau - Wohl nicht vorbereitet auf den Besuch von der Coburger Polizei war ein 36-Jähriger Mann, als dieser den Beamten die Wohnungstür öffnete.
Verschiedene Rauschgiftutensilien lagen gut sichtbar für die eingesetzten Beamten auf dem Wohnzimmertisch bereit. Bei einer anschließend durchgeführten Personen – und Wohnungsdurchsuchung, mit dieser er einverstanden war, kamen neben verschiedenen Rauschmittel und den dazugehörigen Utensilien auch ein Butterflymesser zum Vorschein.
Der Grund, warum die Beamten den Mann zu Hause aufsuchten, war eine zurückliegende Drogenfahrt. Jetzt ist das Resultat neben einer Anzeige nach dem Waffengesetz auch eine Anzeige für den Besuch der Beamten war eine zurückliegende Drogenfahrt des Mannes. Nun ist das Resultat, dass der Mann, der bei der Polizei kein Unbekannter ist, wieder angezeigt wird.

 

Dörfles-Esbach – Mutwillig gegen den rechten Außenspiegel eines weißen Opel Astra hat ein bis dato unbekannter Fahrradfahrer geschlagen. Der Vorfall ereignete sich am Freitag, um kurz nach 13.30 Uhr, an der Ecke Lauterer Straße/Berliner Ring. Durch die Wucht des Schlags wurde das Spiegelgehäuse verbogen und es entstand ein Schaden von rund 500 Euro.
Die Polizei sucht Zeugen. Diese werden gebeten sich unter 09561/645-0 zu melden.

 


Landkreis Kronach

Steinwiesen - Am Freitagmittag fuhr ein 30-jähriger Paketzusteller auf der KC 21 von Birnbaum in Richtung Hubertushöhe, als er am Ende einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen und kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr aus Birnbaum und der Kreisbauhof Kronach wurden zur Fahrbahnreinigung hinzugezogen. Die Bergung des Fahrzeuges dauerte mehrere Stunden an und wurde mit Hilfe zweier Abschleppfahrzeugen mit Kränen durchgeführt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro.

Wallenfels - Am Freitagnachmittag fuhr ein 68-jähriger Wallenfelser die B173 von Zeyern kommend in Richtung Wallenfels, als er kurz nach der Abzweigung Erlabrück mit einem Porsche 964 ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und gegen einen am Fahrbahnrand befindlichen Baum stieß. Glücklicherweise erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen. Jedoch entstand am Porsche 964 wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 100.000 Euro.

Kronach - Am Freitagmittag kam es in Kronach in der Stöhrstraße, Ecke Johann-Kaspar-Zeuß-Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 25-jährige Postzustellerin befand sich mit einem Post-Pedelec auf ihrer Zustellrunde in Kronach. Sie kündigte in der Stöhrstraße mit Handzeichen an, nach links in die Johann-Kaspar-Zeuß-Straße einbiegen zu wollen, als sich der bislang unbekannte Autofahrer noch links an ihr vorbeidrängte, wodurch die Postzustellerin stürzte. Der Autofahrer erkundigte sich noch nach dem Wohlergehen der 25-Jährigen, fuhr jedoch anschließend weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die 25-Jährige Postzustellerin erlitt durch den Sturz leichte Schmerzen im Bein. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Kronach zu melden.


Landkreis Lichtenfels

Schwürbitz - Am Freitagmorgen, gegen 05.00 Uhr, wendete ein weißer Lkw mit „Möbelaufklebern“ im Bereich der Höringgasse und stieß dabei gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Dabei brach der linke Außenspiegel des Pkw ab. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Gesamtschaden wird auf 800€ geschätzt. Sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Unfallverursachers nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/95200 entgegen.


Landkreis Hildburghausen

Noch keine Meldungen eingegangen.


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.