Polizeibericht für Dienstag, den 13.07.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Offenbar war der Reiz größer als die Vernunft, als am Montagnachmittag drei Jungs im Alter von 13 und 14 Jahren auf die Idee kamen, drei kleine Flaschen Likör im Wert von drei Euro zu klauen. Hierzu gingen sie gegen 15 Uhr in einen Drogeriemarkt in der Spitalgasse und wurden beim Diebstahl prompt von Angestellten ertappt.

 

Coburg - In der Nacht auf Samstag schraubte ein unbekannter Dieb in der Innenstadt die Pedale eines Fahrrades ab. Die Polizei sucht Zeugen. Als ein junger Mann am Samstag gegen 2 Uhr zurück zu seinem Fahrrad kam, um damit nach Hause zu fahren, musste er das Fehlen der beiden Pedale feststellen. Sein Rad hatte er am späten Freitagabend um 22 Uhr in der Queckbrunngasse an einem Pfosten abgestellt und angekettet. Binnen vier Stunden montierte der dreiste Langfinger die Pedale im Wert von gut 30 Euro ab und entkam damit unerkannt.
Hinweise auf den Dieb nimmt die Polizei unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

 

Ebersdorf b. Coburg - Im Rahmen einer Hausdurchsuchung entdeckten Beamte der Hofer Steuerfahndung am Montagvormittag Waffen sowie Munition und verständigten die Polizei. Gegen 11.30 Uhr unterstützte die Coburger Polizei die Hofer Steuerfahndung, als diese in einem Wohnanwesen in der St.-Otto-Straße mehrere Waffen und Patronen fanden. Dabei stellten die Polizeibeamten einige Gewehre, eine Pistole sowie mehrere hundert Schuss Munition unterschiedlichen Kalibers sicher. Da der Bewohner keine Erlaubnis für die Waffen und die Munition besitzt, muss er sich wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten und mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

 

Neustadt - Gleich mehrere Anzeigen wegen Sachbeschädigungen im Ortsteil Wildenheid gingen bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg am Montagabend ein. Ein unbekannter Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand einen in der Werner-Suffa-Straße geparkten Seat Leon am rechten Fahrzeugheck und der Heckklappe. Der PKW war am Montagmittag vom Besitzer in der Hofeinfahrt eines Anwesens abgestellt worden. Wie sich herausstellte, waren am Montagnachmittag noch vier weitere Autos der Nachbarn, auf die gleiche Art und Weise, zerkratzt worden. Auch hier waren die Fahrzeuge in Hofeinfahrten geparkt und mit jeweils zwei Kratzern an der Heckklappe beschädigt worden. Der Gesamtschaden an den fünf Autos beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt alle sachdienlichen Zeugenhinweise entgegen.

Sonnefeld - Im Zeitraum vom Sonntagmittag bis Montagfrüh hat ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer einen schwarzen Mazda in Sonnefeld beschädigt, der vor einem Anwesen am „Marktplatz“ geparkt war. Dem Besitzer fiel die eingedrückte Heckstoßstange auf, als er früh zu seinem PKW zurück kam. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Zeugen, die in dem genannten Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu melden.

Rödental - Im Zeitraum vom 01.07. bis 12.07.21 beschädigten mehrere, noch unbekannte Täter, elf Stühle, die in einem Schulgebäude in der Martin-Luther-Straße standen. Mittels eines Gummibandes, das sich an FFP2-Masken befindet, schnitten die Schüler in die Stuhllehnen und verursachten damit einen Sachschaden von insgesamt 720,00 Euro. Für den Schaden in Höhe von 160 Euro für zwei beschädigte Stühle müssen sich zwei Jugendlichen im Alter von 14 und 17 Jahren verantworten, denen die Tat zugeschrieben werden konnte. Weitere Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg aufgenommen.

 

Rödental - Ein Unbekannter riss, im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag, an einer Schule in der Martin-Luther-Straße im Ortsteil Oeslau, an 3 Fenstern die Spiegelfolie teilweise ab. Zudem wurden zwei Fensterbänke zerkratzt. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400,00 Euro. Die Polizeiinspektion Neustadt b. Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die etwas im Tatzeitraum beobachtet haben oder Hinweise geben können, sich zu melden.


Landkreis Kronach

Küps – Am vergangenen Montag, gegen 23.20 Uhr wurde in Oberlangenstadt eine PKW-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten bei der Fahrzeugführerin diverse Feststellungen getroffen werden, welche auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Dieser Verdacht der Beamten bestätigte sich auch bei einem durchgeführten Drogentest. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Auf die Fahrerin kommt nun eine nicht unerhebliches Bußgeld, sowie ein Fahrverbot zu.

 


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Während einer Streifenfahrt fiel Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels am Montagabend in der Mainau ein E-Scooter-Fahrer auf, an dessen Elektrokleinstfahrzeug kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle des 34-Jährigen bemerkten die Polizisten zudem drogentypische Auffälligkeiten, die sich mit einem positiven Drogenschnelltest auch bestätigten. Bei dem 34-Jährigen wurde eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Aufgrund seiner Uneinsichtigkeit über sein Fehlverhalten stellten die Polizeibeamten zudem seinen E-Scooter sicher. Er erhält Anzeigen wegen Fahren unter Drogeneinwirkung sowie wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

 

Lichtenfels - In der Zeit von Montag, 05.07.2021, 12.45 Uhr bis Donnerstag, 08.07.2021, 06.00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter den weißen Audi A3 einer 36-Jährigen. Das Fahrzeug stand in dieser Zeit im Parkhaus Oberes Tor. Hier wurde in den linken Vorderreifen eine Schraube eingedreht und eine Delle an der Fahrertür verursacht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 150 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Lichtenfels bitte um Hinweise zu verdächtigen Personen, die sich im Parkhaus aufhalten, unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Burgkunstadt - Am vergangenen Dienstag, 06.07.2021 stellte ein 18-Jähriger sein schwarzes Fahrrad der Marke Bulls am Fahrradabstellplatz des Bahnhofes ab und versperrte es mit einem Zahlenschloss. Als er es am Montag, gegen 07.00 Uhr wieder abholen wollte, war das Rad mit samt Schloss entwendet. Das Herrenrad hatte noch einen Zeitwert von ca. 480 Euro. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Lichtenfels - Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den weißen Skoda Fabia einer 25-Jährigen an der Fahrzeugfront, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, sodass ein Sachschaden von etwa 1.600 Euro entstand. An dem Skoda wurde, vermutlich mit der Anhängerkupplung beim Rangieren, das vordere Kennzeichen verbogen sowie die Front beschädigt. Als Unfallort und –zeit kommt entweder der Freitag, 09.07.2021 zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr am Parkplatz des Kauflandes in Frage oder der Samstag, 10.07.2021, von 09.00 Uhr bis 10.30 Uhr am Parkplatz „An der Friedenslinde“. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

 

 


Landkreis Hildburghausen

bisher keine Meldung eingegangen 

 


Landkreis Sonneberg

bisher keine Meldung eingegangen 

 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.