Polizeibericht für Freitag, den 16.07.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Mehrere tausend Euro Schaden verursachte ein bislang unbekannter Unfallfahrer und machte sich aus dem Staub. Die Polizei sucht Zeugen. Nachdem eine Autofahrerin ihren schwarzen VW Up am Donnerstag gegen 09.15 Uhr auf dem Angerparkplatz abstellte, musste sie eine gute Stunde später feststellen, dass sowohl der vordere linke Kotflügel eingedellt als auch die Frontstoßstange teilweise abgerissen war. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Unfall bereits am Tag zuvor zwischen 17.45 Uhr und 22.30 Uhr auf dem Schlossplatz vor dem Landestheater ereignete. Jedenfalls hinterließ der unbekannte Unfallfahrer einen Schaden von ungefähr 2.500 Euro und fuhr einfach weg. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

 

Coburg - Zwei Fälle des Vandalismus ereigneten sich am Donnerstag in den Abend- und Nachtstunden in Coburg. Dabei richteten die Täter zum Glück nur relativ geringe Schäden an. Zunächst beobachtete eine Zeugin zwei junge Männer kurz nach 20.30 Uhr, wie sie am Gemüsemarkt gegen die Dachablaufrinne eines Mehrfamilienhauses schlugen und dadurch zerbeulten. In der Neuen Heimat kam eine Anwohnerin freitags gegen 00.45 Uhr nach Hause. Dabei sah sie verstreuten Müll in ihrer Einfahrt und mehrere im Garten verstreute Gegenstände. Zudem hatte der Täter das Zeitungsfach unterm Briefkasten abgerissen. Die Vandalen hinterließen dabei Schäden von rund 100 Euro. Hinweise auf die Täter erbittet die Coburger unter der Tel.-Nr. 09561/645-0

 

Meeder - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am bereits am Dienstagabend bei Wiesenfeld, als eine unbekannte Fahrzeuglenkerin von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrszeichen fuhr. Ein Anwohner hörte am Dienstag gegen 21 Uhr ein lautes Schlaggeräusch und sah nach dem Rechten. Hierbei erkannte er ein Fahrzeug in einer Wiese und wie ein weiteres Auto auf der Straße anhielt. Der Fahrer des anhaltenden Autos erkundigte sich bei der Unfallfahrerin nach ihrem Befinden. Nachdem die Frau erklärte, dass alles in Ordnung sei, setzte der Mann seinen Weg fort. Wie sich im Nachhinein rausstellte, fuhr die bislang unbekannte Frau mit ihrem dunklen 3er BMW Kombi auf der Rodacher Straße in Richtung Bad Rodach und kam bei Wiesenfeld nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte sie zunächst gegen ein Verkehrsschild, ehe sie in der angrenzenden Wiese landete. Bei dem Unfall knickte die Metallstange des Verkehrsschildes um und wurde zudem komplette aus dem Betonfundament gerissen. Offenbar bahnte sich die Frau ihren Weg aus der Wiese heraus und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern. Bei der nachträglichen Unfallaufnahme konnten die Polizeibeamten vor Ort Unfallspuren sichern. Hinweise zu der Fahrerin und Fahrzeug nimmt die Coburger Polizei unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

 

Neustadt  - Am späten Mittwochabend stellte eine 34-Jährige ihren schwarzen BMW in der Heubischer Straße ab.  Während ihrer Abwesenheit touchierte ein unbekanntes Fahrzeug die linke Frontstoßstange, verursachte so einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Als die Besitzerin am nächsten Morgen wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie den frischen Lackschaden fest. Die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zum Geschehen entgegen

 

Weidhausen - Am Donnerstagnachmittag stellte ein 76-Jähriger in einer Gartenanlage in der Salzgasse fest, dass mehrere Farbeimer, Abdeckfolie und Rohre in seinem Garten von einem Unbekannten unerlaubt entsorgt worden waren. Wer Hinweise auf den Verursacher geben kann wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu melden.

 

Rödental - Binnen 10 Minuten entwendete, am Donnerstagabend, ein unbekannter Dieb ein schwarzes Fahrrad, mit einem schwarz-roten Fahrradsattel, der Marke Ghost, Modell SE1200 im Werk von 150 Euro. Nachdem ein 28-Jähriger sein Herrenrad unverschlossen vor seiner Haustüre am Bürgerplatz abgestellt hatte, musste er kurze Zeit später feststellen, dass es gestohlen war. Zeugen, die etwas beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu melden.

 


Landkreis Kronach

Kronach – Durch einen bis dato unbekannten Fahrzeugführer wurde am Mittwoch, den 14.07.2021, in der Zeit von 05.20 Uhr bis 14.00 Uhr ein Auto, welches
auf einem Mitarbeiterparkplatz in Neuses, im Bereich der Straße „Am Rothing“ geparkt war angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend
von der Unfallstelle. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 

Kronach – Am vergangenen Donnerstag wurde durch Beamte der PI Kronach der ruhende Verkehr im innerstädtischen Bereich überwacht.
Hierbei mussten in der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr insgesamt 16 Fahrzeugführer mit einer entsprechenden Verwarnung beanstandet werden.

 

Kronach – Im Tatzeitraum von Dienstag auf Donnerstag dieser Woche wurde ein geparkter roter Dacia in der Rosenau in Kronach durch einen bis dato
unbekannten Fahrzeugführer angefahren. Hierbei wurde die hintere Stoßstange beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 2000 Euro.

 

Kronach – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Donnerstag, gegen 16.00 Uhr im Bereich des Kaulangers in Kronach mussten bei einem VW-Fahrer diverse
Auffälligkeiten festgestellt werden, welche auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Dieser Verdacht bestätigte sich bei einem entsprechenden Drogenvortest.
Die Weiterfahrt war somit beendet und eine Blutentnahme war die weitere Konsequenz. Auf dem Fahrer kommen nun ein nicht unerhebliches Bußgeld, sowie
ein Fahrverbot zu.

 

Stockheim – Durch Beamte der PI Kronach wurde am vergangenen Donnerstag auf der Bundesstraße 89, auf Höhe Burggrub eine Geschwindigkeitsmessung
durchgeführt. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr mussten insgesamt 4 „Brummi-Fahrer“ beanstandet werden. Bei zwei ausländischen Fahrzeugführern
wurde hierbei eine Sicherheitsleistung einbehalten. Der schnellste LKW-Fahrer war mit 85 km/h unterwegs.


Landkreis Lichtenfels

Altenkunstadt - Am Donnerstag gegen 15:45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Strecke zwischen Altenkunstadt und Prügel. Hierbei kam eine 31-Jährige mit ihrem VW Lupo in einer Linkskurve ins Bankett, verlor daraufhin die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach mehrfachen Überschlagen auf dem parallel zur Straße verlaufenden Fahrradweg zum Stehen. Glücklicherweise verletzte sich die 31-Jährige bei dem Unfall nur leicht, wurde jedoch vorsorglich ins Klinikum Kulmbach verbracht. Am PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die Verkehrssicherung und Straßensperrung während der Unfallaufnahme übernahm die Freiwillige Feuerwehr Altenkunstadt.

 

Lichtenfels - Zwei Jungs hielten sich am Donnerstag gegen 13:30 Uhr in ein Kaufhaus in der Bamberger Straße auf. Die 8-Jährigen Zwillinge packten hierbei mehrere Pokemon-Sammelkarten in ihren mitgeführten Rucksack. Eine Mitarbeiterin des Kaufhauses konnte das beobachten und bat die zwei Kinder ins Büro, wo sie wenig später im Beisein der Polizei ihrer verständigten Mutter übergeben wurden.

 

Altenkunstadt - Eine 48-Jährige kam am Donnerstag in die Polizeiwache nach Altenkunstadt, um Schmierereien an der Hauswand eines Anwesens in der Schlesierstraße anzuzeigen. Ersten Ermittlungen zufolge dürften die Schmierereien vermutlich im vergangenen Vierteljahr angebracht worden sein. Mögliche Zeugen dieser Tat werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0, bei der Polizeiinspektion Lichtenfels, zu melden.

 

Burgkunstadt - Während seines Umzugs am Mittwoch stellte ein 22-Jähriger seine Umzugskartons vor sein neues Wohnanwesen in der Bahnhofstraße. In der Zeit von 14:30 Uhr und 16:30 Uhr nutzte ein Unbekannter Täter einen unbeobachteten Moment und entwendete aus einem der Kartons eine Geldkassette mit Bargeld, drei Fußmatten sowie einem TV-Kabel. Etwaige Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0, bei der Polizeiinspektion Lichtenfels, zu melden.


Landkreis Hildburghausen

bisher keine Meldung eingegangen 

 


Landkreis Sonneberg

bisher keine Meldung eingegangen 

 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.