Polizeibericht für Mittwoch, den 25.8.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Ohne Versicherungsschutz war am Dienstagvormittag ein 19-jähriger Coburger mit seinem E-Roller im Coburger Stadtgebiet unterwegs. Einer Streife der Coburger Polizeiinspektion fiel der Roller um 10:40 Uhr in der Viktoriastraße auf. An dem elektrischen Gefährt war nicht das vorgeschriebene Versicherungskennzeichen angebracht, dass einen gültigen Haftpflichtversicherungsschutz für Kraftfahrzeug nachweist. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und ermitteln gegen den 19-jährigen Coburger wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

 

Coburg - Einen Energiedrink im Wert von 1,64 Euro entwendete am Dienstagnachmittag ein 12-Jähriger aus einem Drogeriemarkt in der Spitalgasse. Einer Mitarbeiterin des Drogeriemarktes beobachtete am Dienstag um 15:15 Uhr den Schüler, als dieser einen Energiedrink aus dem Regal nahm und diesen unter sein T-Shirt steckte. Als der 12-Jährige ohne zu zahlen den Kassenbereich durchquerte, hielt ihn die Mitarbeiterin auf und verständigte die Coburger Polizei. Die Coburger Polizisten nahmen einen Ladendiebstahl auf und übergaben das Kind an seine Erziehungsberechtigten.

 

Neustadt b. Coburg - Sonntagnacht entwendete ein unbekannter Dieb ein schwarz/braunes E-Fatbike der Marke Massive Motors im Wert von ca. 1.600 Euro. Das Fahrrad war im Flur eines Anwesens in der Lindenstraße abgestellt worden. Der Dieb zwickte das Schloss, das dem Rad als Sicherung diente, auf, wobei ein Schaden von rund 30 Euro entstand. Die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.

 

Neustadt b. Coburg - Im Zeitraum vom Montag, 16.08.21, 10.00 Uhr bis Donnerstag, 19.08.2021, 10.00 Uhr entwendete ein unbekannter Täter ca. 7 m² Schiefertafeln. Die Platten waren an einer Scheune in der Haarbrücker Straße, in der Höhe von ca. 2-4 m angebracht, und haben einen Wert von ungefähr 2.000 Euro. Zeugen, die etwas beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu melden.

 

A 73 / Neustadt b. Coburg - Einen gehörigen Schrecken erlitt eine Familie aus Neustadt am frühen Dienstagabend, als ihnen im Bereich der Anschlussstelle Neustadt ein sog. „Geisterfahrer“ entgegen kam. Der bislang unbekannte Verkehrsteilnehmer fuhr gegen 17:50 Uhr mit seinem Kleintransporter auf dem Anschlussast in Richtung Rödental, der eigentlich ausschließlich dem Gegenverkehr nach Neustadt vorbehalten ist. Nur der schnellen Reaktion des geschädigten Familienvaters ist es zu verdanken, dass es nicht zu einem Verkehrsunfall kam. Beim Falschfahrer soll es sich um einen Kleintransporter mit weißem Fahrerhaus und grauem Planenaufbau handeln. Die VPI Coburg ermittelt wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09561/645-0 bei der Coburger Verkehrspolizei zu melden!


Landkreis Kronach

Kronach - Am Dienstagmorgen gegen 10:00 Uhr wurde die Feuerwehr Kronach zu einer Rauchentwicklung in der Stöhrstraße beordert.  Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte konnte kein offenes Feuer festgestellt werden. Wie sich herausstellte, hatte die Mikrowelle in der Küche eines Einfamilienhauses die Rauchentwicklung verursacht. Einen technischen Defekt am besagten Elektrogerät konnte die Feuerwehr ausschließen. Im Garraum der Mikrowelle befand sich ein verkohltes Brötchen. Dieses wurde offensichtlich von einem  der Kinder des Hauseigentümers versucht aufzubacken. Ein Schaden im bzw. am Gebäude ist nicht entstanden.  

 

Pressig - Ein Mann aus dem Raum Pressig wurde diese Woche bei der Polizeidienststelle in Kronach vorstellig, um Anzeige wegen Warenbetrugs zu erstatten. Der Geschädigte wurde auf ein Verkaufsinserat für eine Nintendo Switch aufmerksam, welche für den Preis von 250,- Euro bei Facebook angeboten wurde. Das Geld bezahlte der Anzeigeerstatter per Sofortüberweisung an eine Berliner Bank. Seitdem ist der Kontakt zum Verkäufer nicht mehr herstellbar. 


Landkreis Lichtenfels

Bad Staffelstein - Im Zeitraum von Montag bis Dienstag beschmierten zum wiederholten Male Unbekannte Bereiche der Adam-Riese-Halle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Staffelstein entgegen. Tel.: 09573/2223-0.

 

Redwitz - In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es im Kindergarten „Grünschnabel“ zu einem versuchten Einbruchdiebstahl. Hierbei warfen unbekannte Täter eine Fensterscheibe ein, um so ins Innere des Gebäudes zu gelangen. Zu einem Entwendungsschaden kam es ersten Erkenntnissen nach jedoch nicht. Der durch Beschädigungen entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.


Landkreis Hildburghausen

noch keine Meldung eingegangen


Landkreis Sonneberg

bisher keine Meldung eingegangen 

 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.