Polizeibericht für Donnerstag, den 26.8.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Rödental - Aus einem Cabrio mit geöffnetem Verdeck entwendete ein Unbekannter am Dienstagmittag die Geldbörse eines 57-Jährigen aus Rödental. Der Mann parkte am Dienstag sein Auto zwischen 12:30 Uhr und 12:40 Uhr mit geöffnetem Verdeck auf dem Parkplatz einer Pflegeeinrichtung in der Cortendorfer Straße. Während des kurzen Verlassens seines Fahrzeugs ließ er seine Geldbörse mit mehr als 500 Euro an Bargeld auf dem Beifahrersitz liegen. Bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug musste er feststellen, dass die Geldbörse samt Inhalt verschwunden war. Die Coburger Polizisten ermitteln wegen Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug gegen Unbekannt. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Coburger Polizei unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

 

Meeder - Mit leichten Verletzungen brachte der Rettungsdienst am Donnerstagmorgen einen 18-Jährigen aus Meeder nach einem Zusammenstoß seines Fahrzeugs mit einem Baum ins Coburger Klinikum. Der Fahranfänger war mit seinem Auto von Ottowind in Richtung Meeder unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Mann auf der Kreisstraße CO 4 von der Straße ab und touchierte einen neben der Fahrbahn befindlichen Baum. Am Fahrzeug des Mannes entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe von 4000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

Die Coburger Polizisten nahmen einen Verkehrsunfall mit Personenschaden auf.

 

Neustadt - In der Zeit vom Dienstagabend bis Mittwochnachmittag, entwendete ein Unbekannter einen Bistro-Tisch, der sich ungesichert im Wertstoffhof in der Eisfelder Straße befand. Der Wert des Tisches wird auf ca. 50,00 Euro geschätzt. Zeugen, die etwas beobachtet haben werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu wenden.

Rödental - Ein 30-Jähriger befuhr am Mittwochnachmittag mit seinem Audi die Gnaileser Straße in Richtung Mönchrödener Straße. Als er seinen Q3 abbremste, um langsam an den am Fahrbahnrand parkenden Autos vorbeizufahren, rannte ein 6-jähriges Kind zwischen den geparkten Autos auf die Straße. Geistesgegenwärtig lenkte der Autofahrer sein Fahrzeug nach links und konnte so einen Frontalzusammenstoß mit dem Kind vermeiden, erfasste es jedoch mit der rechten Fahrzeugfront. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt. Der verständigte Rettungswagen brachten das Kind zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.


Landkreis Kronach

Kronach - In einem Kronacher Discounter kam es am Mittwochmittag zu einem Ladendiebstahl. Ein 80-jähriger Kronacher wurde von der Geschäftsleitung dabei beobachtet, wie er eine Packung Magen-Darm-Tabletten im Wert von 2,99 Euro in seinen mitgeführten Rucksack steckte. Nach der Kasse wurde der Mann angesprochen. Er erhielt ein Hausverbot und muss mit einer Anzeige wegen Ladendiebstahl rechnen.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Ein 50-Jähriger teilte dem städtischen Bauhof am Mittwochnachmittag mit, dass ein Fahrzeug gegen die Unterführung in der Coburger Straße gefahren sein muss. Hierbei beschädigte ein Unbekannter zwei Sandsteinverkleidungen und das Höhenbegrenzungsschild, sodass ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand. Aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass der Schaden durch ein sehr hohes Fahrzeug entstand. Der Mitteiler konnte zudem Angaben über einen möglichen Tatzeitraum machen, da die Beschädigung am Dienstag noch nicht bestand. Sachdienliche Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Lichtenfels - Am Mittwoch gegen 11:20 Uhr befuhr eine zunächst unbekannte Fahrzeugführerin mit ihrem Mazda die Viktor-von-Scheffel-Straße stadteinwärts, ehe sie auf Höhe des dort befindlichen Pendlerparkplatzes nach links in die Theodor-Heuss-Straße einbiegen wollte. Sie blinkte und ordnete sich links ein, weshalb eine 24-Jährige an der rechten Seite vorbeifuhr. Die Mazda-Fahrerin überlegte es sich anders und bog nach rechts in den Pendlerparkplatz ein. Dabei stieß sie mit ihrer rechten Fahrzeugfront auf die hintere linke Seite des vorbeifahrenden Seats der 24-Jährigen. Beide Frauen fuhren daraufhin nach rechts in den Pendlerparkplatz, um dort einen Personalienaustausch durchzuführen. Als die 24-Jährige ausstieg, musste sie feststellen, dass die Unfallverursacherin losfuhr und flüchtete. Kurz darauf konnte sie jedoch durch die Polizei an ihrer Heimatadresse ausfindig gemacht und belehrt werden. Beide Frauen blieben bei dem Auffahrunfall glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich allerdings auf ca. 5.000 Euro. Die 51-Jährige muss sich nun einer Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten.

 

Bad Staffelstein -  Am Mittwoch, in der Zeit von 11.30 bis 12.45 Uhr, wurde auf dem Parkplatz der Sparkasse, in der Unteren Badegasse, der geparkte Pkw Audi durch Unbekannten beschädigt. Am Pkw entstand ein Schaden am linken Heck in Höhe von ca. 2000.- €. Der Verursacher ist unbekannt und hinterließ keinerlei Nachricht. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich bei der PSt Bad Staffelstein unter Tel. 09573 2223-0 zu melden.


Landkreis Hildburghausen

noch keine Meldung eingegangen


Landkreis Sonneberg

bisher keine Meldung eingegangen 

 


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.