Polizeibericht für Mittwoch, den 22.9.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Sonnefeld - Am Donnerstag, 16.09.2021, zwischen 11:00 Uhr und 16:00 Uhr stellte ein 30-Jähriger einen weißen Ford Transit, in Weischau, am rechten Fahrbahnrand ab.  Während seiner Abwesenheit, touchierte ein unbekanntes Fahrzeug in einer Höhe von etwa 2,20 m, das Heck des Kleintransporters an der Beifahrerseite. Der Schaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Beteiligung an dem Unfall anzuzeigen. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei Neustadt bei Coburg entgegen.

 

Neustadt bei Coburg - Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Eisfelder Straße, beschädigte ein Unbekannter am Dienstagabend einen geparkten Ford Focus.  Der silberne Pkw wurde um ca. 18:00 Uhr dort abgestellt. Als der Fahrer nach ca. 30 Minuten wieder vom Einkaufen zurückkam, entdeckte er den frischen Unfallschaden an der linken Front. Zeugen, die in diesem Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu melden.

 

Neustadt bei Coburg - Im Zeitraum von Montagnacht bis Dienstagnachmittag, drangen ein oder mehrere unbekannte Täter in eine Gaststätte auf dem Muppberg ein. Über eine Terrassentür und ein Fenster, bei denen die Scheiben eingeschlagen wurden, gelang der Zutritt. Der Wert des erbeuteten Mobiltelefons, des schwarzen Laptops und der beiden schwarzen Bedienungsgeldbeutel inkl. Wechselgeld, wird auf ca. 1.450 Euro geschätzt. Der Sachschaden beträgt ungefähr 1.500 Euro. Gesicherte Spuren werden einer kriminaltechnischen Untersuchung zugeführt. Die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.

 

Coburg - Die Gunst der Stunde nutzte ein dreister Dieb am Dienstagvormittag und klaute aus einer Garage in Creidlitz das Fahrrad einer 30-Jährigen. Bei seiner Flucht fiel der Langfinger vom Fahrrad und konnte wenig später festgenommen werden. Kurz vor 11.15 Uhr sah die Eigentümerin einen Mann, der mit ihrem Fahrrad auf der Creidlitzer Straße davonfuhr. Sie setzte sich ins Auto, verfolgte den Dieb und verständigte die Polizei. In Meschenbach gelang es der Frau den Ganoven einzuholen. Während der Flucht stürzte der Fahrraddieb alleinverschuldet zu Boden. Das Fahrrad im Wert von rund 100 Euro ließ er zurück und flüchtete von nun an zu Fuß in Richtung Weißenbrunn am Forst. Mehrere Coburger Polizisten fahndeten nach dem Dieb. Einen 23-jährigen Tatverdächtigen nahmen Zivilbeamte der Verkehrspolizei nach kurzer Zeit vorläufig fest.


Landkreis Kronach

Kronach – In der Nacht von Montag auf Dienstag parkte eine Geschädigte aus Kronach ihren VW Polo in der Friesener Straße in Kronach. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte diesen vermutlich beim Ein- oder Ausparken. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von 750 Euro.

 

Kronach – Am Dienstag, gegen 15.00 Uhr wurde die Fahrerin eines schwarzen Skoda in der Hummendorfer Straße in Neuses einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte durch die eingesetzten Beamten deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, was sich im Rahmen eines Alko-Tests mit 0,29 mg/l so auch bestätigte. Auf die Dame kommt nun ein Fahrverbot, sowie ein nicht unerhebliches Bußgeld zu.

 

Steinwiesen – Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Dienstag, gegen 14.00 Uhr auf der Staatsstraße 2207, Höhe Rieblich. Der Fahrer eines Tiefladers bemerkte während der Fahrt Rauchentwicklung aus seinem Fahrzeug und hielt sein Fahrzeug an. Eine verschmorte Batterie war der Grund für den Qualm, welche abgelöscht wurde. Zu einem offenen Brand ist es
glücklicherweise nicht gekommen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

 

Kronach- Vom Montag auf Dienstag entwendete ein bislang unbekannter Dieb von einem Wohnanwesen „Am Kreuzberg“ ein Mountainbike. Das Rad war in einem Carport abgestellt und frei zugänglich. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.


Landkreis Lichtenfels

Altenkunstadt - Am Dienstagmorgen führten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels auf der Langheimer Straße eine Laserkontrolle durch. Hierbei mussten sie insgesamt fünf Fahrzeugführer beanstanden. Der Schnellste fuhr bei erlaubten 30 km/h mit 47 km/h in die Kontrollstelle. Allesamt durften nach der Entrichtung eines Verwarnungsgeldes in Höhe von jeweils 25 Euro ihre Fahrt fortsetzen.

 

Lichtenfels -  Rund 19.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmittag auf der Kreuzung Bgm.-Dr.-Hauptmann-Ring / Mainau ereignete. Ein 80-jähriger Mitsubishi-Fahrer kam aus der Mainau und wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Baumarkt überqueren. Hierbei missachtete er das für ihn geltende Rotlicht und fuhr prallte mit einem vorfahrtberechtigten VW zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Ob sich unbekannte Täter auf einen harten Winter vorbereiten wollten muss die Hildburghäuser Polizei in einem Diebstahlsfall in der Schlossparkpassage in Hildburghausen klären. Unbekannte entwendeten in der Zeit von Donnerstag- bis Dienstagvormittag insgesamt sechs Schneefräsen, die in einem abgesperrten Bereich in einer Tiefgarage des dortigen Wohnkomplexes abgestellt waren. Die Gerätschaften haben einen Gesamtwert von etwa 21.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Fräsen oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

 

Hildburghausen - Ein bislang unbekannter Täter machte sich am Freitag in der Zeit von 0:00 Uhr bis 13:00 Uhr an einem Fahrrad, welches an einem Fahrradständer im Forstweg in Hildburghausen angeschlossen abgestellt war, zu schaffen. Er schraubte das angeschlossen Hinterrad ab und entwendete schließlich den Rest des blauen Zweirades der Marke "Giant". Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Zwischen dem 15.09.2021 und dem 21.09.2021 entwendeten Unbekannte einen Räucherofen, eine Kochplatte und ein E-Scooter im Wert von etwa 300 Euro aus einem Gartenhäuschen innerhalb der Gartenanlage "Grünthal" in Sonneberg. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sonneberg unter der Telefonnummer 03675 875-0 zu melden.

 

Sonneberg - Unbekannte überstiegen zwischen dem 17.09.2021, 14:15 Uhr und dem 21.09.2021, 06:00 Uhr den Bauzaun an der Baustelle in der Gustav-König-Straße in Sonneberg und ließen mehrere Meter Starkstromkabel im Wert von mindestens 1.000 Euro aus einem Stromkasten mitgehen. Zeugen, die Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sonneberg unter der Telefonnummer 03675 875-0 zu melden.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.