Polizeibericht für Samstag, den 05.06.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Während einer Verkehrskontrolle in der Heiligkreuzstraße kontrollierten die Beamten einen 16-jährigen Fahrradfahrer. Bei der Überprüfung der Rahmennummer stellte sich heraus, dass das Rad vor fast 6 Jahren in Erlangen entwendet wurde. Da der Fahrer nicht der aktuelle Besitzer ist, müssen die weiteren Ermittlungen Licht in das Dunkel bringen.

 

Coburg - In der Zeit von Mittwochabend bis Freitagfrüh verklebten Unbekannte vermutlich mittels Heißkleber ein Garagentor im Heimatring. Das Schloss ist dadurch nicht mehr funktionstüchtig. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zerstörten Vandalen den Briefkasten einer 63-Jährigen Anwohnerin in der Parkstraße. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

 

Coburg - Am Freitagmittag wollte eine 80-Jährige mit ihrem Pkw von der Parkstraße kommend nach links in die Ketschendorfer Straße einbiegen. Dabei übersah die Frau eine 69-jährige Fahrradfahrerin. Diese wollte geradeaus in die Parkstraße fahren. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Radlerin kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Coburg. Am Honda entstand ein Schaden in Form von Kratzer in Höhe von ca. 500 Euro. Der Schaden am verbogenen Vorderrad wird auf 100 Euro geschätzt.


Landkreis Kronach

Wallenfels - Am Freitag im Zeitraum zwischen 10:30 Uhr und 13:50 Uhr parkte eine 49-jährige ihren roten Pkw, Mazda in Wallenfels in der Hauptstraße, Höhe Hausnummer 30 gegenüber der Apotheke. Als sie wieder zu ihrem Pkw kam, stellte sie einen frischen Unfallschaden am Kotflügel vorne links fest. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Ein Unfallverursacher ist bis dato nicht bekannt. Zeugen werden deshalb gebeten, sich bei der Polizei in Kronach zu melden.

Kronach - Am Freitagabend gegen 23 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Radfahrer den Radweg von Dörfles in Richtung Kronach. Hierbei nutzte er laut Angaben der Geschädigten die komplette Breite des Radweges, schwankte und war unbeleuchtet. Er übersah die ihm entgegenkommende Geschädigte mit ihrem Kinderwagen, in dem sich ihr einjähriger Sohn befand und kollidierte mit diesem. Die Geschädigte versuchte kurz vorher noch vergeblich mit ihrer Taschenlampe auf sich aufmerksam zu machen. Der unbekannte Radfahrer stürzte durch den Zusammenstoß mit dem Kinderwagen, setzte jedoch sofort seine Fahrt in Richtung Kronach fort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden am Kinderwagen in Höhe von etwa 100 Euro. Unfallzeugen oder Hinweisgeber zum Radfahrer werden gebeten, sich bei der Polizei in Kronach zu melden.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Am Freitagabend fiel einer Streife der Polizei Lichtenfels ein 21-Jähriger an einem Skaterplatz an der Friedrichslinde auf. Bei einer Kontrolle konnten letztendlich diverse Betäubungsmittel und dazu passende Utensilien bei ihm gefunden werden. Er muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

Lichtenfels - Einer Zivilstreife viel am Freitagabend ein 43-Jähriger mit einem E-Scooter in der Innenstadt auf. Bei der anschließenden Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille, was eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels zur Folge hatte. Eine Weiterfahrt mit dem E-Scooter wurde unterbunden und eine Anzeige war die Folge.

 

Burgkunstadt - Im Zeitraum von Mittwoch bis Freitag entwendete ein bislang unbekannter Täter einen Smoker und einen Tisch von der Terrasse eines Gebäudes in der Vogtei. Der Gesamtwert der gestohlenen Gegenstände beläuft sich auf 170€. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/95200 entgegen.


Landkreis Hildburghausen

Noch keine Meldungen eingegangen.


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.