Polizeibericht für Donnerstag, den 7.10.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Unbekannte Diebe holten sich zwischen Freitagnachmittag und Mittwochmorgen Gerüstteile sowie zehn Eimer Fugenmasse von einer Baustelle am Sonntagsanger. Mit ihrer Beute im Wert von zirka 1.800 Euro konnten die Täter unerkannt entkommen. Zeugen, die eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/6450 bei der Coburger Polizei zu melden.

 

Coburg - Bei Personenkontrollen entdeckten Coburger Polizisten am Mittwoch bei einer 29-Jährigen und einem 18 Jahre alten Schüler Rauschgift. Beim Erblicken der Polizeistreife wollte der 18-Jährige am Mittwochnachmittag im Ketschenpark mit dem Fahrrad davonfahren. Die Beamten konnten ihn stoppen und auch der Grund für den Fluchtversuch wurde schnell klar. Der junge Mann hatte nämlich zuvor einen Joint geraucht und schnell weggeworfen. Gemütlich saß die 29 Jahre alte Frau gegen 19.15 Uhr auf einer Parkbank an der Itz in der Nähe der Brückenstraße. Als sich ihr die Polizisten des Coburger Einsatzzuges näherten, war ihre Nervosität deutlich sichtbar. Bei der Personenkontrolle fanden die Ordnungshüter schließlich einige Gramm Marihuana. Sowohl den Joint als auch das Marihuana konnten die Beamten sicherstellen. Beide Personen müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

 

Coburg - Ein unbekannter Unfallfahrer fuhr am Mittwoch im Laufe des Tages im Stadtteil Beiersdorf gegen ein Auto und machte sich aus dem Staub. Die Polizei bittet um Hinweise. Zirka um 9.30 Uhr parkte der 20-jährige Halter seinen silbernen VW Polo in der Beiersdorfer Straße am Fahrbahnrand. Ungefähr fünf Stunden später gab es dann die böse Überraschung, denn ein Unbekannter war zwischenzeitlich gegen den linken Außenspiegel gefahren. Dabei hinterließ der Flüchtige einen Schaden in Höhe von mindestens einhundert Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450 in Verbindung zu setzen.

 

Neustadt bei Coburg - Unstimmigkeiten über die Entlohnung des Bruders, führten am Mittwochnachmittag in der Dr.-Kurz-Schumacher-Straße zu einem handfesten Streit mit Körperverletzung. Da sich ein 40-Jähriger und ein 34-Jähriger nicht einigen konnten, ob hier noch eine Geldzahlung zu leisten sei, eskalierte die Situation. Der jüngere Mann schlug dem anderen ins Gesicht und flüchtete. Davor hatte er versucht, sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung zu verschaffen, wobei die Haustüre beschädigt wurde. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.


Landkreis Kronach

Marktrodach -  Ein Mann aus dem Gemeindebereich erstattete diese Woche bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte über eBay-Kleinanzeigen einen Router für 139,- Euro erworben und den Kaufpreis per PayPal Friends bezahlt. Bis heute hat der Käufer keine Ware bekommen. Da die Bezahlform keinen Käuferschutz bietet, wird der Anzeigeerstatter wahrscheinlich auf seinem finanziellen Schaden sitzen bleiben.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Ein aufmerksamer Zeuge konnte am späten Mittwochnachmittag beobachten, wie sich soeben ein junger Mann am Bahnhofsvorplatz an ein silbernes Fahrrad zu schaffen machte, indem er das Fahrradschloss durchzwickte. Da der Zeuge mit dem Anschlusszug weiterfahren musste, verständigte er telefonisch die Polizeidienststelle. Bei Eintreffen der Beamten konnte allerdings nichts Auffälliges mehr aufgefunden werden, auch die Nahbereichsfahndung verlief negativ. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre alt, südländisches Aussehen, Bartträger, grüner Hoodie, schwarze Hose. Hinweise zu dem Fahrraddiebstahl nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefon-Nr. 09571/9520-0 entgegen.

 

Reundorf - Ein 18-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Mittwoch gegen 22.30 Uhr in Reundorf die Schönbrunner Straße. Aufgrund eines Fahrfehlers kam der Fahranfänger nach dem Kurvenbereich auf gerader Strecke rechts von der Fahrbahn ab und landete vor dem Garten eines Anwesens am Christ-König-Platz. Hierbei beschädigte der junge Mann mit seinem Fahrzeug den Gartenzaun, die Hecke, den Brunnen und eine Modelleisenbahnlandschaft eines Anwesens vor dem Christ-König-Platz. Verletzt wurde er zum Glück nicht. Der BMW musste mit einem Kran aus dem Garten geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro.

 


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Ein bislang unbekannter Langfinger entwendete Mittwochmorgen ein E-Bike im Kaltenborner Weg in Hildburghausen. Ein 29-Jähriger schloss das Rad kurz zuvor mit zwei Schlössern an ein Fahrradunterstand auf einem Firmengelände an. Der Dieb durchtrennte diese und flüchtete in unbekannte Richtung. Es handelt sich um ein schwarzes E-Bike der Marke Scooter. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter bzw. zum Verbleib des E-Bikes geben können, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden.


Landkreis Sonneberg

Noch sind keine Meldungen eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.