Polizeibericht für Mittwoch, den 13.10.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Rödental - Am Montag entwendete ein unbekannter Täter ein blau/grünes Mountainbike der Marke Bulls. Der Eigentümer sicherte es mit einem Schloss und stellte es am Vormittag im Bereich „Am Rödenpark“ ab. Am Abend bemerkte er, dass sein 29-Zoll-bereiftes Fahrrad gestohlen war. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg entgegen.

 

Rödental - Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte in der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagvormittag eine Leitplanke im Ortsteil Oeslau. Beim Herausfahren vom Radweg nach rechts auf die Straße „Im Rödengrund“, fuhr er gegen die dort angebrachte Schutzplanke. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Die Polizeiinspektion Neustadt b. Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden.

 

Coburg - Wie erst jetzt bekannt wurde entwendete ein unbekannter Täter am Freitag, 08.10.2021, gegen 20.30 einen Rucksack am Coburger Theaterplatz. Eine junge Frau hatte diesen auf den Boden gestellt, um ein Telefonat zu führen. Dabei lief sie immer wieder einige Schritte vom Rucksack weg. Diesen kurzen Augenblick nutzte ein unbekannter Dieb um den schwarzen Rucksack zu entwenden. In diesem befanden sich neben persönlichen Gegenständen auch 100.-€ Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Coburg entgegen.


Landkreis Kronach

Kronach - Am Dienstagvormittag wurde ein Citroen-Fahrer in der Kulmbacher Straße angehalten und einer Verkehrskontrolle angezogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 63-jährige Fahrer nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test ergab einen Atemalkoholwert von 0,56 Promille. Der Betroffene muss mit 500,- Euro Bußgeld und einem Monat Fahrverbot rechnen.


Landkreis Lichtenfels

Lichtenfels - Während einer Streifenfahrt fielen Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels am Dienstagnachmittag in der Bayernstraße zwei Männer auf, die beim Erblicken des Streifenwagens recht nervös wurden und der einer der Beiden einen zunächst unbekannten Gegenstand fallen ließ. Aus diesem Grund wurden die 24 und 35 Jahre alten Männer kontrolliert. Auf dem Gehsteig in unmittelbarer Nähe fanden die Beamten einen Joint, den der 24-Jährige zuvor hatte fallen lassen. Die Rauschmittel wurden sichergestellt, der Lichtenfelser erhält eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Weismain - In der Zeit von Samstag, 21.30 Uhr bis Sonntag, 02.15 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen roten VW Polo an der linken Seite, sodass ein Schaden von etwa 2.000 Euro entstand. Das Auto stand zu dieser Zeit auf dem Parkplatz eines Tanzlokals in Modschiedel. Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

 

Ebensfeld - Nach einem Wildunfall am Dienstagfrüh, gegen 04:00 Uhr, unterließ es ein 20-jähriger Pkw-Fahrer dies der Polizei mitzuteilen. Erst am Nachmittag meldete er den Vorfall, da ihm dadurch ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer stellte zwischenzeitlich das verletzte Reh im Straßengraben fest und verständigte die Polizei. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige nach dem Bayerischen Jagdgesetz.

 

Ebensfeld - Am Dienstagnachmittag kontrollierten Beamte der Polizeistation Bad Staffelstein in der Hauptstraße den Fahrer eines Jaguars. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Beamten bei zwei Pkw-Insassen verbotene Messer sowie eine geringe Menge Rauschgift. Da die Personen keinen Wohnsitz in Deutschland haben, ordnete die Staatsanwaltschaft Coburg eine Sicherheitsleistung in Höhe von insgesamt 750 Euro an. Nach Zahlung konnten die Betroffenen ihre Fahrt fortsetzen. Die verbotenen Gegenstände wurden sichergestellt.

 

Bad Staffelstein - Obwohl ihr Führerschein rechtskräftig entzogen war, führte eine 46-Jährige am Dienstagnachmittag ihren Pkw im Straßenverkehr. Im Bereich der Bischof-von-Dinkel-Straße geriet die Dame in eine Verkehrskontrolle. Die Beamten stellten den Verstoß fest. Den weiteren Weg musste die Frau daher zu Fuß fortsetzen. Ihr Pkw-Schlüssel wurde gegen Bescheinigung sichergestellt. Außerdem erwartet sie eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 


Landkreis Hildburghausen

Themar - Mittwochmittag (13.10.2021) befuhr ein 81-jähriger Mann mit seinem Renault die Tachbacher Straße in Themar und wollte nach links Richtung Marisfeld abbiegen. Dabei übersah er jedoch den Lastwagen eines 52-Jährigen, der sich aus Richtung Henfstädt näherte und ebenfalls Richtung Marisfeld weiterfahren wollte. Der Lastwagenfahrer hatte zu diesem Zeitpunkt Vorfahrt. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und der Senior wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Zur Rekonstruktion des Verkehrsunfalls wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Strecke ist aktuell weiterhin gesperrt.

 

Brünn - Ein 37-jähriger Paketzusteller befuhr Dienstagnachmittag die Eisfelder Straße in Brünn in Richtung Brattendorf. Er hielt am rechten Fahrbahnrand und bemerkte, dass er die Adresse für die folgende Zustellung bereits verpasst hatte. Der Mann setzte seinen PKW zurück und übersah dabei einen Ford, der hinter ihm angefahren kam. Trotz eines Ausweichmanövers kam es zum Zusammenstoß, bei dem jedoch glücklicherweise nur Blechschäden entstanden.


Landkreis Sonneberg

Noch sind keine Meldungen eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.