Polizeibericht für Freitag, den 11.06.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Unbekannte Diebe entwendeten Grabschmuck von zwei Gräbern auf dem Creidlitzer Friedhof. Von zwei Urnen-Erdgräbern nahmen die bis dato unbekannten Langfinger Blumensträuße und Gestecke mit. Der Entwendungsschaden liegt bei mindesten 100 Euro. Ermittelt wird wegen Diebstahls. Die Coburger Polizeiinspektion bittet um Zeugenhinweise. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl in der Zeit von Sonntag 16 Uhr bis Mittwoch 15:30 Uhr nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

 

Coburg - Auf ihrer Tankrechnung in Höhe von 50 Euro blieb am Dienstagabend eine Tankstellenpächterin in der Niorter Straße sitzen, da der Fahrer eines BMW die Kosten nicht beglich und wegfuhr. Nach dem Tankvorgang kaufte der zunächst unbekannte BMW-Fahrer eine Guthabenkarte für eine Play Station-Konsole im Wert von zehn Euro. Die ausstehenden 50 Euro für den Tankvorgang zahlte er an der Kasse jedoch nicht, verließ die Tankstelle und fuhr weiter. Anhand der Videoaufzeichnungen der Tankstelle konnten die Polizisten einen 33-Jährigen aus Neustadt bei Coburg ermitteln. Gegen den Mann wird nun wegen Tankbetrugs ermittelt.

 

 

Friesendorf -  Für eine stundenlange Sperre der Ortsverbindungsstraße zwischen Friesendorf und Oberfüllbach sorgte am Freitagmorgen ein Lkw samt Anhänger. Der Fahrer des Gespanns fuhr sich bei einem Wendemanöver im Straßengraben fest um musste in einer aufwendigen Bergung zurück auf die Straße gehoben werden. Der Lastwagen drohe abzurutschen und umzukippen. Der Fahrer eines polnischen Sattelzugs versuchte gegen 7.30 Uhr sein Gespann zu wenden und brachte sich dabei in seine missliche Lage. Nur mithilfe zweier mobiler Krane und einem Spezialbergungsfahrzeug konnte das tonnenschwere Gespann wieder zurück auf die Fahrbahn gehoben werden. Der Lastwagen drohte in das durch den Regen der vergangenen Tage aufgeweichte Bankett einzusinken und umzustürzen. Die Straße war bis zum Ende der Bergungsarbeiten um 10.15 Uhr gesperrt. Die örtliche Feuerwehr übernahm die Verkehrsregelung und Sperrung der Straße. Am Gespann entstand kein Schaden. Die Bergungskosten werden allerdings im mittleren vierstelligen Bereich liegen.

 

Neustadt bei Coburg - In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag, wurde die Polizeistreife auf einen jungen Mann aufmerksam, der mit einem Mountainbike auf der Sonneberger Straße in Richtung Innenstadt fuhr. Nachdem die Beamten den Fahrradfahrer anhielten, stellte er eilig sein Rad ab, um sich der Polizeikontrolle zu Fuß zu entziehen, was sofort unterbunden werden konnte. Auf Nachfrage, händigte er ein Einhandmesser und eine Verpackung mit einer geringen Menge Marihuana aus. Beides wurde durch die Beamten sichergestellt. Während der Personenkontrolle, nahm der 19-Jährige ein Taschentuch aus seiner Bauchtasche, zerknüllte es, warf es auf den Boden und trat mit dem Fuß darauf. In diesem Taschentuch konnte noch eine zerstörte Crystalpfeife und eine geringe Menge Crystal Meth festgestellt werden. Auch hier erfolgte eine sofortige Sicherstellung. Weitere Überprüfungen ergaben, dass das Mountainbike, mit dem der Mann unterwegs war, seit dem Jahr 2014 als gestohlen galt. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Wohnungsdurchsuchung an, bei der noch verschiedene weitere Rauschmittel und Utensilien sichergestellt werden konnten. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz, dem Waffengesetz und wegen Fahrraddiebstahls.

Rödental - In der Nacht zum Freitag, ereignete sich im Ortsteil Mönchröden ein hinterhältiger Angriff auf eine Katze. Hierbei schoss ein Unbekannter, vermutlich mit einer Stahlkugel oder einem Diabolo-Geschoss, auf eine Katze, die sich im Bereich „Lange Wiesen“ aufhielt. Das Tier wurde seitlich am Bauch verletzt und musste in die Tierklinik verbracht werden. Eine umgehend eingeleitete Fahndung im Nahbereich, nach dem möglichen Täter, blieb leider ohne Erfolg. Gemäß Angabe der Tierbesitzerin, war es bereits das vierte Mal, dass eine ihrer Katzen angeschossen wurde. Die Polizei Neustadt bei Coburg bittet daher dringend um Mithilfe. Zeugen, die in diesem Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Angaben zum möglichen Täter geben können, werden gebeten, sich zu melden.

 


Landkreis Kronach

 

Ludwigsstadt - Am Donnerstagabend wurden bei den Glascontainern in der Orlamünder Straße in Lauenstein Zwergkaninchen gefunden. Ein Unbekannter hat sich dieser in einer hellgrünen Kunststofftransportbox entledigt und somit ausgesetzt. Dies stellt einen Verstoß nach dem Tierschutzgesetz dar. Die Polizei Ludwigsstadt bittet um Zeugenhinweise. Die Tiere konnten in fürsorglicher Obhut untergebracht werden.

Mitwitz - Eine Frau aus dem Gemeindebereich Mitwitz ist offensichtlich Opfer eines Warenbetrugs geworden. Die Geschädigte hatte kürzlich über eBay-Kleinanzeigen ein IPhone 12 im Wert von 515,- Euro gekauft und den Kaufpreis per PayPal Friends überwiesen. Seit dem Kauf wird die Anzeigeerstatterin vom Verkäufer blockiert. Da die Bezahlform keinen Käuferschutz bietet, wird die Frau möglicherweise auf ihrem finanziellen Schaden sitzen bleiben.

Küps - Am Donnerstagvormittag zwischen 09:30 und 09:50 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Lidl-Einkaufsmarktes in der Weinbergstraße ein weißer Ford Fiesta angefahren und beschädigt. Die Halterin des Fahrzeugs hatte bei ihrer Rückkehr festgestellt, dass jemand, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen den linken Radkasten gefahren war und einen Schaden in Höhe von rund 1000,- Euro verursacht hatte. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261-5030 entgegen.


Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Im Rahmen einer Streifenfahrt konnten zivile Polizeibeamte der Polizeiinspektion Lichtenfels, am Donnerstag gegen 14:40 Uhr, einen Drogenhandel in der Zweigstraße, Ecke Badgasse beobachten. Als die beiden Männer die Polizisten erkannten, ließ ein 29-Jähriger zwei Alupapierchen fallen, woraufhin eine Personenkontrolle durch die Polizei erfolgte. Im Rahmen der Kontrolle konnten bei einem 17-Jährigen noch sieben weitere Alupapierchen aufgefunden werden. Zusammen handelt es sich um ca. 9 Gramm Marihuana. Der 29-Jährige muss sich nun wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Auf den 17-Jährigen kommt ebenfalls eine Anzeige zu, jedoch wegen illegalem Handel mit Cannabis.

 

Bad Staffelstein - Am Donnerstagnachmittag befuhr ein Lkw mit Schweinfurter Kennzeichen die Straße zwischen Stublang und Frauendorf. Etwa einen halben Kilometer vor Frauendorf verlor er Ladung/Schotter und beschädigte dabei die Frontscheibe des hinter ihm fahrenden Pkw. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Bad Staffelstein - Am Donnerstag zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr parkte eine 61-Jährige ihren grauen Golf auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Lichtenfelser Straße um dort ihren Einkauf zu tätigen. Ein Defekt an der Zentralverriegelung führte offenbar dazu, dass der Pkw nicht verschlossen werden konnte. Dieses nutzten aufmerksame „Langfinger“ und entwendeten aus dem Pkw ein Laptop sowie ein Tablet inklusive Zubehör im Wert von 1200 Euro.


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - In der Clara-Zetkin-Straße in Hildburghausen kam es Donnerstagnachmittag zu einer handfesten Streitigkeit. Ein 63-Jähriger saß auf einer Parkbank als ein 33-jähriger Mann auf ihn zukam. Die Männer kannten sich von einem zurückliegenden Aufeinandertreffen. Der Jüngere griff plötzlich im Verlauf des Streitgespräches dem Älteren an den Kopf und zog an dessen Ohren. Dabei fiel das Hörgerät des 63-Jährigen zu Boden. Bevor der Angreifer flüchtete sprach er Bedrohungen gegen den Mann aus. Glücklicherweise ohne Verletzungen konnte der Geschädigte der Polizei den Täter genau beschreiben und die Beamten trafen den 33-Jährigen im Stadtpark an. Eine Anzeige war die Folge.

 

Harras - Eine 25-jährige PKW-Fahrerin befuhr Donnerstagvormittag die Goßmannsroder Straße in Harras. Sie bog nach links in Richtung der Bundesstraße 89 ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 24-jährigen Opel-Fahrerin. Beide Autos stießen zusammen. Die Frauen blieben unverletzt, aber der Skoda der 25-Jährigen musste abgeschleppt werden.


Landkreis Sonneberg

Noch keine Meldungen eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.