Polizeibericht für Mittwoch, den 02.06.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Für einen 46-jährigen Coburger endete die Fahrt mit seinem Fahrrad in der Nacht zum Mittwoch im Coburger Stadtgebiet mit mehreren Anzeigen. Eine Streife der Coburger Polizeiinspektion traf den Radfahrer trotz nächtlicher Ausgangssperre um 0:20 Uhr fahrend im Steinweg an. Der Coburger versuchte zwar noch, vor den Beamten zu flüchten, konnte aber kurze Zeit später gestellt werden. Während der Kontrolle des Mannes entdeckten die Polizisten mehrere Substanzen die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Eine Berechtigung oder einen Nachweis für den Besitz der Stoffe konnte der Mann nicht vorweisen. Während der Kontrolle beleidigte der Coburger die Polizisten mit mehreren Kraftausdrücken.

 

Grub am Forst - Neben einer Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes von erlaubnispflichtigen Betäubungsmitteln erwarten den 46-Jährigen noch Anzeigen wegen Beleidigung zum Nachteil von Polizeibeamten sowie dem Verstoß nach dem Infektionsschutzgesetz wegen Missachtung der nächtlichen Ausganssperre.
Obwohl einem 21-Jährigen aus dem Landkreis Coburg nur wenige Tage vorher die Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen wurde, fuhr der junge Mann am Montagabend mit seinem nicht zugelassenen BMW durch die Ortschaft Grub am Forst. Ein Coburger Polizist, der privat in der Ortsmitte von Grub am Forst unterwegs war, erkannte sowohl das nicht zugelassene Fahrzeug als auch den polizeilich bekannten 21-Jährigen im Auto wieder. Der Fahrer des BMW musste aufgrund eines Gerichtsbeschlusses erst wenige Tage vorher seine Fahrerlaubnis abgeben. Das Auto des Mannes war bereits seit Mitte April außer Betrieb gesetzt und nicht mehr zugelassen. Die Polizei Coburg ermittelt gegen den 21-Jährigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstößen nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie der Abgabenordnung und der Fahrzeugzulassungsverordnung.

 

Neustadt bei Coburg - Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes „Am Lerchenfeld“ beschädigte ein Unbekannter am Dienstagnachmittag einen geparkten Toyota. Der blaue Aygo wurde um ca. 16.00 Uhr dort abgestellt und als die Fahrerin nach ca. 15 Minuten wieder vom Einkaufen zurückkam, entdeckte sie die zerbrochene Seitenscheibe der Fahrertür. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugen, die in diesem Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu melden.

 

Rödental - Am späten Dienstagabend wurde die Polizeistreife auf einen 15-jährigen BMX-Fahrer aufmerksam, der ohne Schutzhelm im Ortsteil Mönchröchen unterwegs war und beim Erblicken der Streife abrupt die Richtung ändern wollte. Sehr auffällig war auch sein extrem nervöses Verhalten, welches er bei der darauffolgenden Verkehrskontrolle aufwies. Bei der Suche nach seinem Ausweis, konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden, welche die Beamten sofort sicherstellte. Den Teenager erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.


Landkreis Kronach

Steinwiesen - In der Zeit von Freitag bis Montag wurden in der Straße „An der Rodach“ zwei geparkte Pkw beschädigt. Unbekannte zerkratzten einen VW Golf und einen Audi RS 6 und verursachten hierbei einen Gesamtschaden in Höhe von rund 1000,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261-5030 entgegen.

Kronach - Ein Mann aus dem Stadtbereich erstattete diese Woche bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte über eBay-Kleinanzeigen eine Stihl Motorsäge im Wert von 550,- Euro erworben und den Kaufpreis per PayPal Friends bezahlt. Die Lieferung der Ware blieb bis dato aus. Da die Bezahlform PayPal Friends keinen Käuferschutz bietet, wird der Geschädigte möglicherweise auf seinem finanziellen Schaden sitzen bleiben.


Landkreis Lichtenfels

Bad Staffelstein - Am Montagnachmittag konnte das Personal eines Verbrauchermarktes feststellen, dass sich ein Jugendlicher auffällig verhielt. Als der 16-Jährige im Kassenbereich vom Verkaufspersonal darauf angesprochen wurde, händigte dieser lediglich eine Packung Pistazien aus. In seinem Rucksack befanden sich allerdings noch weitere Lebensmittel sowie Getränke im Wert von etwa 20 Euro. Ihn erwarten nun eine Anzeige sowie ein einjähriges Hausverbot.

 

Redwitz - Mitarbeiter des städtischen Bauhofs in Redwitz meldeten am Dienstagmorgen mehrere Beschädigungen an der Skater-Anlage. Dabei wurde ein Baum umgeknickt und ein Blech der Skater-Rampe herausgerissen. Als Tatzeitraum konnte Montag, 16:30 Uhr bis Dienstag, 08:00 Uhr eingegrenzt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zu den vorangegangenen Sachbeschädigungen erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Unbekannte Täter erlaubten sich am 29.05.2021 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr einen schlechten Scherz. Von einem PKW Seat lockerten der oder die Täter mehrere Radmuttern der beiden Vorderräder. Die Fahrzeugführerin hatte das Fahrzeug im Tatzeitraum auf einen Parkplatz am Markt in Hildburghausen abgestellt. Glücklicherweise bemerkte die Seat-Fahrerin kurz nach dem losfahren eine Knacken, hielt kurz darauf an und stellte die gelockerten Radmuttern fest. Die Polizei hat die Anzeige aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu möglichen Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

 

Schönbrunn - Am 01.06.2021 wollten Beamte der Polizeiinspektion Hildburghausen gegen 7:40 Uhr in der Hessengasse in Schönbrunn ein Fahrzeug kontrollieren. Nachdem dessen Fahrer dies bemerkte, entzog er sich der Kontrolle und flüchtete mit dem PKW in den angrenzenden Wald. Die Beamten konnten sowohl das Fahrzeug, als auch den Fahrer finden und stellten fest, dass das Fahrzeug nicht mehr zugelassen ist. Am PKW befanden sich zudem noch ausländische Kennzeichen. Gegen den Fahrer wurde Anzeige wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet. Die Weiterfahrt wurde ebenfalls unterbunden.

 

Hirschbach - Die Fahrerin eines PKW Ford befuhr am 01.06.2021 gegen 10:25 Uhr den Friedberg von Hirschbach kommend in Richtung Suhl. Unmittelbar vor der Anschlussstelle Friedberg wechselte die Ford-Fahrerin den Fahrstreifen und beachtete dabei nicht den dort fahrenden Mercedes mit Anhänger. Es kam zur seitlichen Kollision. Personen wurden nicht verletzt. Der PKW Ford war so beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden ist noch nicht bekannt.


Landkreis Sonneberg

Steinach/ Mupperg - Gleich zweimal musste die Feuerwehr am Dienstag wegen Unkrautbekämpfungsmaßnahmen ausrücken. Vormittags brannte eine etwa 1,20 Meter hohe Hecke auf einer Länge von rund 6 Metern in der Kirchstraße in Steinach. Eine Zypresse fing am Nachmittag in einem Garten in der Straße "Am Sportplatz" in Muppberg Feuer. Das schnelle Löschen verhinderte weitere Sachschäden


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.