Vorsicht, „Love-Scamming“!

Fast wäre eine Sonnebergerin einem Betrüger auf dem Leim gegangen. Die Frau hatte tagelang immer wieder Whatsapp-Nachrichten von einem Unbekannten erhalten, der sich als interessierter Liebhaber ausgab. Irgendwann fragte der Mann nach Geld für einen Arztbesuch und forderte von der Sonnebergerin, dass sie Gutscheinkarten kauft. Sie wurde stutzig und rief die Polizei. Diese warnt erneut vor dieser sog. Love-Scamming-Methode und anderen Betrugsmaschen. Betroffene sollten sich bei der Polizei melden und den Kontakt bzw. das Profil der Täter blockieren.