Rauch steigt von einem Waldbrandgebiet in den Himmel., © Robert Michael/dpa/Symbolbild

Waldbrand in Oberfranken gelöscht: Trockenheit als Ursache

Teile eines Waldes im oberfränkischen Ludwigsstadt (Landkreis Kronach) sind am Dienstagvormittag in Brand geraten. Betroffen war ein rund 5000 Quadratmeter großes Gebiet nahe der bayerisch-thüringischen Grenze, wie die Polizei mitteilte. Etwa 100 Feuerwehrleute hätten den Brand gelöscht. Nach ersten Erkenntnissen habe sich der Wald wegen der Trockenheit selbst entzündet, sagte ein Sprecher. Menschen kamen den Angaben zufolge nicht zu Schaden.

Während der Löscharbeiten mussten die angrenzende Bundesstraße 85 sowie die Bahnstrecke von Kronach ins thüringische Saalfeld gesperrt werden. Am frühen Nachmittag wurden Bundesstraße und Bahnstrecke wieder freigegeben.