Waldbrand bei Ebern

Ein Waldbrand hat bei Ebern für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Gestern Nachmittag mussten rund 130 Feuerwehrleute ausrücken, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz, tankte Wasser an einem See und löschte aus der Luft. Betroffen war eine Waldfläche zwischen Eyrichshof und Fischbach. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell im Griff, die Löscharbeiten dauerten trotzdem mehrere Stunden, weil immer wieder neue Brandherde aufflammten. Zur Unterstützung kamen auch zahlreiche Helfer von Rettungsdienst und THW. Spontan spendierte ein Getränkemarkt 60 Kästen Wasser für die Einsatzkräfte. Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann am Arm. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.