Waldbrandgefahr noch längst nicht gebannt

Immer noch gilt im bayerischen Teil des RadioEINS-Lands die zweithöchste Gefahrenstufe 4, in Thüringen die Stufe 3. Eine weitere Entspannung wird nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes erst am Freitag erwartet. Immer wieder müssen die Feuerwehren zu Wald- und Flächenbränden ausrücken. Rauchentwicklung im Freien wurde gestern z.B. in der Krappenrother Straße in Lichtenfels gemeldet sowie im Wald bei Tiefenroth. Gestern Abend hat es außerdem im Wald bei Schwarzbach im Kreis Hildburghausen gebrannt.

Einzelheiten:

https://www.dwd.de/DE/leistungen/waldbrandgef/waldbrandgef.html