Weiter geht’s an der B4 zwischen Rödental und Neustadt bei Coburg

Es war ein Nadelöhr zwischen Rödental und Neustadt. Seit Ende September rollt der Verkehr auf der B4 zwischen Mönchröden und Haarbrücken wieder. Wie das Coburger Tageblatt berichtet wird ab dem Frühjahr wieder gebaut. Eine Gemeindeverbindungsstraße zwischen den Ortschaften soll kommen. Die Straße wird dann gebraucht, wenn die B4 ab dem Jahr 2020 weiter dreispurig ausgebaut wird. Der Verkehr wird dann über die Gemeindeverbindungsstraße umgeleitet. Auch die Bahnbrücke die über die B4 führt muss Untersuchungen zufolge erneuert werden. Wie berichtet fließen rund 9 Millionen Euro in die B4 zwischen Mönchröden und Haarbrücken.