Weiterer Schritt für die Hochschule in Kronach

Im April soll der Abriss des alten Baumarkts in der Siechenangerstraße abgeschlossen sein. Im Stadtrat hat Jürgen König vom Staatlichen Bauamt Bamberg gestern über den aktuellen Stand des Projekts informiert. Im März 2020 soll der eigentliche Bau auf dem Campus beginnen. Bis zur Einweihung im Jahr 2023 sollen insgesamt 70 Millionen Euro in die Hochschule für den öffentlichen Dienst fließen. Das höchste Gebäude auf dem Campus wird das Wohngebäude für die Studenten mit sieben Stockwerken sein. Einige Stadträte regten an, über den Einsatz von Holz bei der Fassadengestaltung nachzudenken. Bisher ist eine Gestaltung mit Klinker und Glas geplant. Zur Hochschule wird u.a. auch ein Parkdeck mit über 110 Plätzen gehören.