© Nikku

Weltfußballer Lewandowski: «Geschichte schreiben»

Doha (dpa) – Weltfußballer Robert Lewandowski hat nach seinem Doppelpack beim Einzug in das Endspiel der Club-WM in Katar die Bedeutung dieses Turniers für den FC Bayern hervorgehoben. «Wir haben die Chance, den sechsten Titel zu gewinnen. Wir wissen, was das für die Geschichte des FC Bayern und die Fußball-Geschichte bedeutet», sagte der 32-Jährige am Dienstag in Doha. Die Münchner hatten durch ein 2:0 gegen Ägyptens Rekordmeister Al Ahly das Finale erreicht. Dort treffen sie am Donnerstag (19.00 Uhr/DAZN und Bild Live) auf Tigres UANL aus Mexiko als nächsten Außenseiter.

«Der Titel wäre die Kirsche auf der Tore. Bislang hat nur eine Mannschaft sechs Titel in einer Saison geschafft. Wir können als zweite Mannschaft große Fußball-Geschichte schreiben», sagte der polnische Nationalstürmer. Die Münchner haben bislang Meisterschaft, Pokal, Champions League sowie die Supercups in Deutschland und Europa gewonnen. Sechs Titel glückten dem FC Barcelona im Jahr 2009.

Beim Erfolg am Montag schraubte Lewandowski seine Torausbeute auf nun 29 Treffer in 27 Pflichtspielen hoch. In der Bundesliga erzielte er 24 Tore in 19 Partien und jagt die fast 50 Jahre alte 40-Tore-Bestmarke von Gerd Müller. «Im Moment gibt es wichtigere Sachen als den Rekord», sagte der Angreifer.

Nachdem der Sieg gegen das Team aus Kairo sogar vor rund 12 000 Zuschauern bejubelt wurde, könnte ein Endspielerfolg vor Fans ebenfalls stimmungsvoll ausfallen. «Das war ein schöner Moment. Ich muss ehrlich sagen, ich hatte fast vergessen, wie es ist, vor Zuschauern zu spielen», sagte Lewandowski. In Deutschland sind derzeit nur Geisterspiele möglich.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-367910/2