Weniger Überschuldung in der Region

Die Menschen in Oberfranken sparen mehr und machen weniger Schulden. Das geht aus dem aktuellen Schuldneratlas hervor. Demnach liegt die Quote in der Region bei knapp 7,4 Prozent. Somit sind in Oberfranken weniger Personen überschuldet als im bundesweiten Durchschnitt. So liegt die Überschuldung in Coburg z.B. bei 7,5 Prozent, in Kronach bei 6,6 und in Lichtenfels 7,2. Etwas höher fällt die Überschuldung der Menschen in Neustadt bei Coburg (9,7) und in Sonneberg (9,6) aus. Den höchsten Wert der Region hat Hildburghausen mit 10,9. Zur Erklärung: Von Überschuldung wird erst gesprochen, wenn Menschen die fälligen Raten nicht mehr zahlen können.

Hier geht’s zum Schuldneratlas:

https://www.boniversum.de/aktuelles-studien/schuldner-atlas