© Markus Scholz

Wetter in Bayern mit Sonne und Frost

München (dpa/lby) – Das Wetter in Bayern bleibt vorerst frostig und sonnig. Der Mittwoch startet laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) mit viel Sonne und kaum Wolken, mit zwei Grad im Ostallgäu und zehn Grad im Raum Aschaffenburg bleibt es aber im Tagesverlauf recht kalt. Wegen des teils stürmischen Winds soll es sich noch kälter anfühlen.

Ähnlich geht es am Donnerstag weiter, zwar soll es weniger sonnig sein, es ist aber trocken bei Temperaturen von bis zu zwölf Grad in Unterfranken.

Die Nacht zum Freitag kann laut dem DWD mancherorts bewölkt sein, mit Tiefstwerten von minus vier Grad. Zum Wochenende hin soll es dann deutlich milder werden: Für den Freitag erwarten die Meteorologen viel Sonne, schwachen Wind und bis zu 17 Grad.