Wieder Ermittlungen gegen Hauptmann

Gegen den ehemaligen Südthüringer Bundestagsabgeordneten Mark Hauptmann (früher CDU) laufen neue Ermittlungen wegen des Verdachts des Betrugs. Die Staatsanwaltschaft Meiningen führt Steuerermittlungen. Wie berichtet waren andere Ermittlungen im Zusammenhang mit einer Maskenaffäre im September dieses Jahres eingestellt worden. Wie berichtet hatte Hauptmann in der Pandemie auch Masken an die Kreise Sonneberg und Hildburghausen verkauft. Ihm wurde Bestechlichkeit vorgeworfen. Wenig später trat er als Abgeordneter zurück und aus der CDU aus.