Ein gesprengter Geldautomat., © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Wieder Geldautomat in Bayern gesprengt

Erneut haben Unbekannte einen Geldautomaten in Bayern gesprengt – dieses Mal in Aschaffenburg. Die Höhe des Schadens und die Beutehöhe waren zunächst unbekannt. Verletzte habe es nicht gegeben, sagte ein Sprecher des ermittelnden Landeskriminalamtes (LKA) am Montag in München.

Die Täter flüchteten nach bisherigen Erkenntnissen in einem dunklen Wagen in Richtung der nahen Bundesstraße 8. Genauere Untersuchungen des Sprengstoffs sollen in den kommenden Tagen im kriminaltechnischen Institut des LKA in München erfolgen.

Bayernweit werden immer wieder Geldautomaten gesprengt – im vergangenen Jahr waren es deutlich mehr als in früheren Jahren. Bis Mitte Dezember (Stand: 13. Dezember) registrierte das Landeskriminalamt 35 Fälle.