Wildpinkler schlägt zu

Eine nicht alltägliche Situation hat am Samstagabend einen Polizeieinsatz in Coburg ausgelöst. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Gegen 22:30 Uhr pinkelte ein Mann gegen ein Werbeplakat am Coburger Bahnhofsplatz. Ein 28-Jähriger beobachtete das und sprach den Mann darauf an. Daraus entwickelte sich ein Streit. Der Unbekannte schubste den Mann zu Boden und trat ihm gegen das Gesicht. Glücklicherweise wurde er nicht schwerer verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. Der Täter soll etwa 22 Jahre alt und mit einer Frau unterwegs gewesen sein. Er ist etwa 182 cm groß und hatte kurze, mittelblonde Haare.