Winterdienst am Limit

Starke Schneefälle haben im Frankenwald dazu geführt, dass der Winterdienst an seine Grenzen gekommen ist. Mehrere Lastwagen und vor allem Sattelzüge blieben nach Angaben der Polizei Ludwigsstadt an Steigungen hängen. Ohne den unermüdlichen Einsatz des Winterdienstes wäre eine Weiterfahrt nicht möglich gewesen, so die Polizei. In Tettau erkannte ein Autofahrer zu spät, dass ein Omnibus vor ihm anhalten musste. Der PKW-Fahrer versuchte noch auszuweichen, auf der winterglatten Straße stellte sich aber sein Wagen quer und stieß gegen das Heck des Busses. Der Schaden: rund 5000 Euro. Niemand wurde verletzt.