© Sven Hoppe

Wochenstart bringt Regen in Bayern

München (dpa/lby) – Nach einem teils sonnigen, teils nebligen Sonntag zieht in der Nacht zu Montag Regen in Bayern auf. An den Alpen und am Inn regnet es dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge bis zum Vormittag. Im Laufe des Montags erwarten die Meteorologen noch einzelne Schauer im Freistaat.

Die Sonne scheint vor allem im Alpenvorland. Die Höchstwerte liegen bei 7 bis 13 Grad, am wärmsten wird es an Untermain und Bodensee.

Am Dienstag gibt es dem DWD zufolge viele Wolken, es bleibt aber meist trocken. Der Mittwoch wird erst neblig und dann sonnig.