WOCO bleibt dem Standort Kronach treu

Das weltweit agierende Unternehmen Woco setzt auf den Standort Kronach. Der Kunststoffverarbeiter baut an seinem Standort in der Kronacher Industriestraße eine neue Produktionshalle. Fast 5000 Quadratmeter groß wird sie sein und 9,5 Millionen Euro kosten. In etwa noch einmal der gleiche Betrag soll in die Ausstattung der neuen Halle investiert werden. Heute (5.10.) wurde der erste Spatenstich gefeiert, bereits in der kommenden Woche sollen die eigentlichen Bauarbeiten beginnen. Der Neubau wird auf dem ehemaligen Edeka-Gelände, direkt neben dem bestehenden Werk errichtet. In einem Jahr soll die neue Halle fertig sein. Am Standort Kronach arbeiten derzeit 312 Mitarbeiter – mit der Errichtung der neuen Halle sollen weitere dazu kommen.