Wohin mit den ganzen Bands?

Die Coburger Musikszene probt seit über 20 Jahren in einem Gebäude auf dem alten BGS-Gelände. Seit die Pläne für das neue Gesundheitszentrum des Klinikverbundes Regiomed dort vorgestellt wurden, steht fest: Das Gebäude soll abgerissen werden. Die Folge: 62 Bands und insgesamt 177 aktive Musiker verlieren ihre Proberäume. Morgen (25.11.) befasst sich der Coburger Stadtrat mit dem Thema. Die Wählergemeinschaft Pro Coburg hatte einen entsprechenden Antrag gestellt.