Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr., © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Wohnungsbrand in Unterfranken: Zwei Männer verletzt

Ein 63-Jähriger und ein 21-Jähriger sind bei einem Wohnungsbrand in Unterfranken verletzt worden. Die Ursache des Brandes sei bisher unklar, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Das Feuer war im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Aschaffenburg ausgebrochen. Die Polizei hatte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versucht die Gebäudetür einzutreten, um zwei Männer aus ihren Wohnungen herauszuholen.

Wegen des dichten Rauchs konnten die Beamten aber nicht hinein. Die Feuerwehr brachte dann den 63-Jährigen und den 21-Jährigen aus ihren jeweiligen Wohnungen im ersten und dritten Stock. Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurden beide ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden liegt nach Schätzungen im mittleren fünfstelligen Bereich.