Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Wohnwagen steht auf Autobahn 7 in Flammen

Ein Wohnwagen hat auf der Autobahn 7 im Landkreis Neu-Ulm Feuer gefangen und ist komplett ausgebrannt. Eine niederländische Familie war am Samstag mit ihrem Fahrzeug auf dem Weg in den Urlaub, als der 44 Jahre alte Fahrer bei Altenstadt von anderen Autofahrern auf ein Problem bei seinem Anhänger aufmerksam gemacht wurde, wie die Polizei mitteilte. Er fuhr auf den Seitenstreifen und koppelte den rauchenden Wohnanhänger ab, bevor dieser komplett in Flammen stand. Der Schaden beläuft sich den Angaben zufolge auf etwa 6500 Euro. Verletzt wurde niemand. Ursache für den Brand sei vermutlich ein technischer Defekt.