© Robert Michael

Wohnzimmer in Flammen: Frauen erleiden Rauchvergiftungen

Bad Abbach (dpa/lby) – Bei dem Versuch ein Feuer in ihrem Wohnzimmer zu löschen, haben zwei Frauen im niederbayerischen Landkreis Kelheim Rauchvergiftungen erlitten. Der Brand war im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Bad Abbach ausgebrochen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eine 21-jährige Bewohnerin wurde in der Nacht auf Freitag von einem Rauchmelder geweckt. Die junge Frau und ihre 51-jährige Mutter mussten ins Krankenhaus.

Das Wohnzimmer wurde den Angaben zufolge komplett zerstört. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Die anderen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus sind weiterhin bewohnbar. Die Brandursache ist der Polizei zufolge weiterhin Gegenstand der Ermittlungen. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte jedoch eine Kerze im Wohnzimmer das Feuer verursacht haben.

© dpa-infocom, dpa:220107-99-626484/2