© Peter Steffen

Wolfsburg-Serie: Labbadia «noch nicht im Weihnachtsmodus»

Wolfsburg (dpa/lby) – Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia stört sich nicht an der Ansetzung des Bundesliga-Spiels in Augsburg am Tag vor Heiligabend. «Es ist so, wie es ist. Es ist danach noch genug Zeit, um Weihnachten zu feiern», sagte der VfL-Coach am Freitag. Jörg Schmadtke, der Sportchef der Niedersachsen, hatte den Termin am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) zuvor als «nicht fan- und kundenfreundlich» kritisiert.

Labbadia sagte mit Blick auf seine zuletzt erfolgreiche Mannschaft: «Wir sind alle Menschen. Es kann also sein, dass auch Spieler in Gedanken schon im Urlaub sind. Aber wir waren zuletzt immer sehr konzentriert und fokussiert. Ich gehe mit dem Gefühl in dieses Spiel: Wir sind gut vorbereitet.»

Nach vier Siegen in den vergangenen fünf Bundesliga-Spielen will der VfL Wolfsburg einen Tag vor Heiligabend auch noch beim FC Augsburg gewinnen. «Ich bin noch nicht im Abschaltmodus. Ich bin noch nicht im Weihnachtsmodus», sagte Labbadia.