Ziege künftig nur noch Sportdirektor beim FC Pinzgau

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Christian Ziege wird künftig nur noch als Sportdirektor des FC Pinzgau Saalfelden arbeiten. Der 50 Jahre alte frühere Linksverteidiger des FC Bayern München war bislang sowohl Trainer als auch Funktionär beim österreichischen Fußball-Drittligisten. Ziege konnte den Angaben vom Montag zufolge langfristig an den Verein gebunden werden. Ein neuer Trainer soll in den nächsten Wochen feststehen.

«Ich fühle mich in Saalfelden richtig wohl. Daher ist die Freude sehr groß, dass wir nun gemeinsam eine ideale Konstellation für die Zukunft geschaffen haben. Wir wollen hier im Pinzgau langfristig etwas aufbauen und bewirken», erklärte Ziege. Seit Ende April 2019 arbeitet er beim FC Pinzgau.