© Marcel Kusch

Zwei Kleinkinder bei Zusammenstoß zweier Autos verletzt

Eschau (dpa/lby) – Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Unterfranken sind vier Menschen verletzt worden – darunter zwei Kleinkinder. Ein 28-jähriger Autofahrer war zuvor mit seinem Wagen bei Eschau (Landkreis Miltenberg) aus bislang unklaren Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Eine ihm entgegenkommende 44-jährige Autofahrerin habe noch versucht auszuweichen.

Ein dreijähriges Kind im Auto des jungen Mannes und ein vier Jahre altes Kind im anderen Wagen wurden wie auch die beiden Fahrer bei dem Unfall am Mittwoch leicht verletzt. Die Tatsache, dass die Kinder ordnungsgemäß in Kindersitzen gesichert waren, habe womöglich schlimmere Verletzungen verhindert, teilte die Polizei mit. Alle vier wurden in Krankenhäuser gebracht.