© Tom Weller

Zwei Lottospieler gewinnen jeweils fast fünf Millionen Euro

München (dpa/lby) – Mit einem Spieleinsatz von gerade einmal 2,40 Euro hat jemand in Schwaben fast fünf Lottomillionen abgeräumt. Wie die bayerische Lottozentrale am Montag in München berichtete, haben am Samstag zwei Spieler in Deutschland, einmal in Bayern sowie einmal in Sachsen-Anhalt, sechs Richtige plus die korrekte Superzahl getippt. Beide bekommen nun mehr als 4,8 Millionen Euro überwiesen.

Wer in Schwaben den Tippschein mit gerade einmal zwei ausgefüllten Feldern abgegeben hat, ist bislang noch unbekannt. Zum Einlösen des Scheins ist auch noch etwas Zeit – erst Anfang des Jahres 2025 verfällt der Millionengewinn.

© dpa-infocom, dpa:210315-99-830596/2