Zwei Messerstecher in Haft

Ein Kulmbacher soll seine eigene Freundin gewürgt und mit einem Messer verletzt haben. Jetzt sitzt der 39-jährige in Haft. Seine Freundin konnte sich zu den Nachbarn flüchten, sie riefen dann die Polizei. Ebenfalls am Wochenende konnte die Polizei einen zweiten mutmaßlichen Täter fassen. Der 33-jährige Bayreuther hatte einen Mann mit einem Messer angegriffen, in den Kopf gestochen und ihn dabei lebensgefährlich verletzt. Nach einer Not-OP ist das Opfer inzwischen außer Lebensgefahr. Gegen beide Männer wird jetzt wegen versuchten Totschlags ermittelt.