© Armin Weigel

Zwei Verletzte bei Brand eines Mehrfamilienhauses

Illertissen (dpa/lby) – Bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Schwaben sind zwei Personen verletzt worden. Der Brand brach am Freitagmittag in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) im Dachstuhl aus. Zwei Bewohner des Hauses wurden mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, es handelte sich dabei um eine 61 Jahre alte Frau und einen 40-jährigen Mann. Das teilte die Polizei mit. Demnach wohnten zwölf Personen in dem Haus. Der Brand verursachte ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von etwa 150 000 Euro.