© Marcel Kusch

Zwei Verletzte bei Scheunenbrand

Neunkirchen/Brand (dpa/lby) – Beim Brand einer Scheune in Oberfranken sind zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer in der Nacht zu Dienstag auf einem Bauernhof in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) aus. Zwei Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses erlitten dabei Rauchgasvergiftungen.

Die Scheune wurde stark beschädigt, ein Traktor brannte komplett aus. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 200 000 Euro. Bei den Löscharbeiten waren den Angaben zufolge rund 130 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Ursache des Brands blieb zunächst unklar, die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.